Themenbereich: Ernährung in der Stillzeit

"Leichter Schwindel- trinke ich zuwenig?"

Anonym

Frage vom 26.05.2010

Liebes Hebammen-Team,
meine Tochter ist 2 Monate alt und ich stille sie.
Seit einiger Zeit ist mir jeden Tag so schummrig. Ich kann das gar nicht so richtig beschreiben, aber es ist so wie ne Vorstufe von schwindelig.
Das habe ich jeden Tag über den Tag verteilt.
Liegt das am Stillen?
Kann das an mangelnder Flüssigkeit liegen oder an Eisenmangel?
Wie viel soll man denn in der Stillzeit trinken??

Vielen Dank voraus


Antwort vom 28.05.2010

Hallo,
beides kann der Fall sein. Sie sollten schon 2 L trinken, wenn Sie mehr Durst haben auch gut. Der Eisenmangel kann auch zu Schwindelattacken führen, dass liese sich aber einfach überprüfen und behandeln. Wenig Schlaf kann das auch!
Essen Sie auch genug? Auch das ist wichtig. Achten Sie mal auf die Situation in der es auftritt und wenn Sie genug essen und trinken und der Eisenwert stimmen sollte, dann muss man nochmal genauer kucken was ist. LG Judith

36
Kommentare zu "Leichter Schwindel- trinke ich zuwenig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: