Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Schwangerschaftsdiabetes"

Anonym

Frage vom 28.05.2010

Zuckerwert liegt bei 155

ich habe heute einen Zuckertest beim FA machen lassen, weil mein Wert im Urin etwas erhöht war. Mein Wert nach 1Std. lag dann bei 155, laut des FA noch keine SSD aber weil der Wert Grenzwertig sei, soll ich "Diät" essen, keinen Zucker aber ich weiß nicht in wiefern ich auf Kohlenhydrate achten soll. Was darf ich denn noch essen?? Ps. ich bin in der 17SSW mit Zwillingen.

gruß

Antwort vom 30.05.2010

Hallo,
ich würde den Arzt bitten Sie zu einer Ernährungsberaterin zu überweisen. Die Aussage auf Zucker zu verzichten ist ziemlich mangelhaft, denn die Kohlenhydrate spielen auch eine sehr große Rolle. Bis zu diesem Termin würde ich schon mal auf Vollkornprodukte umsteigen, beim Brot, Nudeln und Reis. Keine Zuckerhaltigen Getränke trinken und Süßigkeiten jeglicher Art lassen. Auch Obst nur in geringen Dosen, weil es viel Fruchtzucker enthält. Drei Mahlzeiten am Tag mit einer kleinen Zwischenmahlzeit morgens und nachmittags sind optimal. Ich würde darauf achten nach jeder Mahlzeit 1,5-2h nichts zu essen, damit der Blutzucker auch immer wieder abgebaut werden kann. Sie könnten sich auch ein Blutzuckermessgerät verordnen lassen, dann können Sie vor und nach der Mahlzeit selber messen und erhalten auch damit einen Überblick, was Ihren Zucker ansteigen lässt und was ok ist. Dafür braucht es aber eine Beratung am Besten durch eine Diätassistentin. Eine Überweisung zum Diabetologen würde das alles in die Wege leiten, ich würde das auch zügig angehen, weil die Zuckerwerte schwangerschaftsbedingt ansteigen werden. LG Judith

21
Kommentare zu "Schwangerschaftsdiabetes"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: