Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Eisenwert und Blutdruck vor der Schwangerschaft verbessern?"

Anonym

Frage vom 29.05.2010

Hallo,
ich bin 22 Jahre alt und mein Freund und ich wollen gern ein Kind. Mein Problem bei der Sache ist (da sich ja jeder wünscht das alles gut verläuft) dass ich Eisenmangel habe und ein niedrigen Blutdruck, 90 zu 60. Da ich aber weiß das Eisenmangel und Blutdruck sich in der Schwangerschaft sowieso verändern bzw. verschlechtern, wollte ich Fragen ob es durch die schon vorher schlechten Werten zu vielen Komplikationen in der Schwangerschaft kommen kann?? Und ob ich vor dem Absetzen der Verhütungsmittel erst einmal meine Werte verbessern sollte?

Ganz lieben Dank im vorraus

Antwort vom 31.05.2010

Hallo! Ein niedriger Blutdruck ist in der Schwangerschaft weniger ein Problem als ein zu hoher, abgesehen davon ist Ihrer jetzt nicht so niedrig. Entscheidend ist aber, wie es Ihnen damit geht.
Wenn Sie sich ein Kind wünschen müssen Sie die Verhütungsmittel absetzen. Ihr Körper entscheidet dann schon, ob er bereit und gesund genug ist für eine Schwangerschaft.
Gegen den niedrigen HB-Wert könnten Sie Kräuterblutsaft(Reformhaus) nehmen.
Sie sollten sich nicht vorher schon zu einer Risikoschwangeren machen.
Ernähren Sie sich ausgewogen und gesund, vermeiden Sie möglichst Tabak, trinken Sie nur in Maßen Alkohol und treiben Sie Sport bzw. bewegen Sie sich möglichst viel an der frischen Luft, dann klappt es bestimmt auch mit einer schönen und gesunden Schwangerschaft. Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Eisenwert und Blutdruck vor der Schwangerschaft verbessern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: