Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Kind kleiner gemessen als erwartet, bei verlängertem Zyklus"

Anonym

Frage vom 04.06.2010

Hallo , hier meine Frage ...
Ich hatte meine letzte Periode am 10.04.10 und mein Zyklus ist normalerweise 35 Tage ... wobei ich weiß, dass mein Eisprung immer ist so am 22 Zyklustag stattfindet manchmal auch später.
Ich habe am 19.04 3 positive SST gemacht .. am 31. hatte ich einen Frauenarzttermin und hätte rechnerisch in der 7 oder 8 SSW sein müssen .. Laut US wäre ich aber erst 6 SSW gewesen und die FÄ meinte es sei alles noch sehr klein .. ich solle in 2 Wochen nochmal kommen ...
Muss ich jetzt Angst haben ?? Kann das mal Vorkommen ?? oder ist das kein gutes Zeichen ???... Ich konnte auf dem Ultraschall eine Blase erkennen und etwas kleines weiß schattiertes ..

Vielen Dank

Antwort vom 06.06.2010

Hallo,
da Ihr Zyklus in der Regel um eine Woche verlängert ist und auch Ihr Eisprung damit um eine Woche später stattfindet als bei einem 28 Tage-Zyklus ist Ihre Schwangerschaft auch um eine Woche jünger, als sie es mit einer Berechnung für den 28 Tage- Zyklus berechnet haben, wie ich vermute. Manchmal, schreiben Sie, ist der Eisprung noch später als am 22. Tag, damit passt das was die Ärztin gemessen hat meiner Berechnung nach zu Ihrer Zykluslänge und es scheint eine ganz regelrecht entwickelte Schwangerschaft in Bezug auf das Alter der Schwangerschaft zu sein. In der 6. Woche ist nicht deutlich mehr zu erkennen, als das was Sie beschreiben. Ich denke Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, es liest sich alles ganz normal und stimmig. LG Judith

17
Kommentare zu "Kind kleiner gemessen als erwartet, bei verlängertem Zyklus"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: