Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Gewichtsabnahme in der FrühSchwangerschaft"

Anonym

Frage vom 11.06.2010

Ich bin jetzt Ende 13. Anfang 14. SSW. in den ersten 12 Wochen habe ich wegen Übelkeit bereits 3kg abgenommen. Jetzt habe ich aber schon wieder in den letzten 2 Wochen knapp 1kg abgenommen, obwohl ich mich ganz normal ernähre (keine Diät). Da ich die Schwangerschaft mit Übergewicht gestartet habe (BMI 28 bei 29 Jahren und 185cm Körpergröße), frage ich mich, ob das dem Kind schaden kann und ich vorab zum Arzt sollte (nächste Untersuchung ist erst in 3 Wochen ohne US, nächster US erst in 7 Wochen) oder ob das noch im Rahmen des Normalen ist und keine Gefahr für ds Kind darstellt.

Vielen lieben Dank vorab

Antwort vom 12.06.2010

Sie sollten während der Schw. und Stillzeit keine Reduktionsdiät halten, bei der Sie gezielt an Gewicht verlieren wollen, wenn jedoch bei normaler, ausgewogener Ernährung Ihrem Hungergefühl entsprechend der Körper jetzt zu beginn der Shw erst mal Gewicht verliert, ist das nicht schlimm - sofern Sie eine gesunde Frau sind, keine Essstörungen, Stoffwechselkrankheit etc haben. Am besten besprechen Sie das bei nächster Gelegenheit mit Ihrer FÄ, bis dahin denke ich nicht, dass Sie sich Sorgen machen müssen. Lassen Sie es sich schmecken - alles Gute!

36
Kommentare zu "Gewichtsabnahme in der FrühSchwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: