Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Dauerhaft verstopfte Nase, was kann man machen?"

Anonym

Frage vom 11.06.2010

Hallo,

ich leide nun schon seit 4 Wochen unter einer permanent verstopften Nase. Diese Woche war ich beim HNO-Arzt, der keine Infektion feststellen konnte. Er empfahl mir ein Nasenspray von Weleda auf pflanzlicher Basis. Dieses benutze ich schon seit 2 Tagen ohne Erfolg. Eine Nasenspülung oder ein Dampfbad helfen wegen der Komplettverstopfung auch nicht. Was kann ich noch tun?

Antwort vom 14.06.2010

Hallo,
es kann eine Allergie vorliegen. Dagegen kann man tatsächlich wenig machen.Je nach Schwangerschaftswoche kann man mit dem Arzt besprechen, ob Sie zumindest für die Nacht Otriven oder ähnliches benutzen können. Mit etwas Glück vergeht es , wenn es allergischem Ursprungs ist, wenn es durch die Schwangerschaft bedingt ist kann man tatsächlich kaum was machen. Ich habe keine Erfahrung mit Akupunktur bei diesem Beschwerdebild, aber das würde ich auf alle Fälle ausprobieren. LG Judith

22
Kommentare zu "Dauerhaft verstopfte Nase, was kann man machen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: