Themenbereich: Kaiserschnitt

"Ist das Rupturrisiko 10 Jahre nach Kaiserschnitt größer oder kleiner?"

Anonym

Frage vom 12.06.2010

Hallo!!
Wir planen grade unser 4. Kind.
Unsere 3 . Kinder sind leider alle per KS (1993,1997,2001)geboren.
Ich habe vor 4 Wochem mit meinen ´FA über eine 4 . mögliche Schwangerschaft gesprochen.
Er ist extrem vorsichtig was die Zahl der Ks angeht(.Er sagte mir nach meinen 2. KS damals das nach 2 eigentlich schluss sein sollte).
Er meinte zwar das es in seltenen Fällen zu einer Uterrusruptur kommen kann , gab mir aber trozdem " grünes Licht" . Er möchte dann aber während der Schwangerschaft engmaschiger kontrollieren.

Meine FRage ist jetzt wenn ich jetzt schwanger werden würde. Sind die risiken das etwas passiert niedriger einzuschätzen(evtl sogar normale geb. möglich?), weil mein letzter KS ja schon 10 Jahre her ist?Oder ist das risiko eher höher einzuschätzen weil eben 10 Jahre dazwischen liegen??
Meine 3. ersten ks waren alle problemlos, keine komplikationen sehr gute Wundheilung!!
Vielen Dank im vorraus!!
LG Dany

Antwort vom 14.06.2010

Hallo,
ich würde das Risiko als gleich geblieben einschätzen. Die Narbe wird nicht stabiler durch die Jahre oder instabiler. Man würde Sie auch dieses Mal wieder sektionieren wollen, da die Gebärmutter schon mehrfach eröffnet war und dadurch das Risiko einer Uterusruptur bei einer normalen Geburt besteht. LG Judith

23
Kommentare zu "Ist das Rupturrisiko 10 Jahre nach Kaiserschnitt größer oder kleiner?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: