Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie kann der Zyklus reguliert werden um leichter schwanger zu werden?"

Anonym

Frage vom 15.06.2010

hallo liebes team,

ich hab mich schon im ganzen internet durchgesucht und auch hier und bin jetzt mehr verwirrt wie alles andere, daher schreibe ich euch doch mal lieber meine lage.

ich bin verheiratet seit sept letzten jahres und wir wünschen uns ein baby.
ich habe vor 3 wochen das blutergebnis bekommen, dass ich faktor 5 habe. ich muss dazu sagen ich rauche nicht und fast kein alk, aber ich habe hoher blutdruck und etwas übergewicht. was ich aber durch walken und schwimmen gerade um 5 kg runter habe.

ich habe 1 monat vor der hochzeit pille abgesetzt nach 15 jahren einnahme. darüberhinaus habe ich extrem lange oder extrem kurze zyklen. von 14 tagen bis 45 tagen bis zur nächsten mens. daher habe ich mir jetzt einen fert. monitor von clearblue gekauft.

wir proben auch schon fleissig jeden monat. leider ist es so dass das sperma meines mannes sehr unbeweglich und wenig ist. er nimmt aber folsäure vitamine und zink und und und damit es besser wird.

jetzt habe ich letzten monat am 07.05 meine letzte regel gehabt bis zum 12.05. danach ganz normaler zyklus mit fruchtbaren tagen. da auch fleissig geherzelt. 5 tage nach eisprung hatte ich 2 tropfen in der binde die aussahen wie fäden. danach nichts mehr. bin jetzt schon ein paar tage drüber. clearblue hat schon nen neuen zyklus angefangen und ich hatte noch keine mens.hab allerdings schon 2 test gemacht alle negativ. bin jetzt gestern zum gyn und der hat urin test gemacht, auch negativ. den bluttest bekomme ich heute abend. ausserdem hat er ultraschall gemacht und gesagt die gebärmutter wäre hochgestellt und verschwommen vielleicht ist da doch was. habe auch noch hohe temperatur.
ziehen in der leistengegend und ich bin schlapp. aber da ich mich kenne kann das auch nur einbildung sein.

jetzt meine frage nach langer rede. wie kann ich meinen zyklus regulieren ausser mönchspfeffer den ich schon trinke und gibt es einen weg besser schwanger zu werden ohne diabetiker medis zu nehmen. mein arzt rät zu ass 100 täglich und metformin und an eine insemination.

oder kann es auch sein dass ich schwanger bin und nur nix merke.
die wahrscheinlichkeit bei dem ultraschall liegt 50:50 meint der arzt.

schon mal vielen dank fürs lesen....


Antwort vom 18.06.2010

Hallo,
also in der momentanen Situation würde ich erst einmal abwarten, ob Sie nicht schon schwanger sind. Wenn das nicht der Fall wäre, dann wäre ein erneutes Spermiogramm Ihres Mannes auch hilfreich um zu sehen ob die ergriffenen Massnahmen ausgereicht haben um die Spermienqualität zu verbessern. Je nachdem wie alt Sie sind bzw. Ihr Partner würde ich auch eine Kinderwunschsprechstunde aufsuchen, damit keine wertvolle Zeit verstreicht, da die Kassen die künstliche Befruchtung nicht in jedem Lebensalter übernimmt. Dort könnte dann auch genauer besprochen werden, wie man Ihren Zyklus regulieren kann, dafür müssten aber auch Untersuchungen gemacht werden um herauszufiinden, warum Sie so unregelmäßig menstruieren. Wenn man diese Informationen alle zusammengetragen hat, kann entschieden werden , was in Ihrem Fall das richtige wäre, es gibt keine generelle Lösung. Ich fände, dass wäre der sinnvollste Weg und auch der der am wenigsten Zeit verbraucht. LG Judith

29
Kommentare zu "Wie kann der Zyklus reguliert werden um leichter schwanger zu werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: