Themenbereich: Flaschennahrung

"Wie schnell darf ich von HA1er auf Bambinchen umstellen?"

Anonym

Frage vom 20.06.2010

Wie schnell darf ich von HA1er-Nahrung auf Bambinchen1 umstellen? Ist ein Löffel pro Tag zuviel ?


Antwort vom 21.06.2010

Hallo!
Bei der Umstellung von einer auf die andere Nahrung sollten Sie nicht! die verschiedenen Pulver mischen. Eigentlich würde es prinzipiell bedeuten, dass Sie die HA-Packung beenden und die Bambinchen-Packung beginnen. Es braucht normalerweise keinen schrittweisen Übergang. Falls Ihre HA1er-Nahrung keine Stärke enthält (bitte nachlesen), kann es allerdings sein, dass sich die Verdauung Ihres Kindes ändern wird. Leider kenne ich das Alter Ihres Kindes nicht und weiss auch nicht, welchen Grund Sie hatten, die HA-Nahrung zu geben. Die heutige Empfehlung bezieht sich auf die Gabe von HA in den ersten (vier-) sechs Lebensmonaten. Danach gäbe es laut der neuesten Empfehlungen keinen Grund mehr, die Kuhmilcheiweisse (um die es ja geht) zu vermeiden. Das gilt nicht, falls Ihr Kind mit Reaktionen der Haut oder des Magen-Darm-Traktes im Sinne einer Allergie bisher reagiert hat oder wahrscheinlich reagieren wird. Allerdings wäre dann bisher auch die HA-Nahrung nicht die hilfreiche Nahrung gewesen. Bitte sprechen Sie ansonsten bei weiteren Unsicherheiten nochmals den Übergang mit Ihrem Kinderarzt ab. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

26
Kommentare zu "Wie schnell darf ich von HA1er auf Bambinchen umstellen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: