Themenbereich: Hebammenbetreuung

"Große Ängste durch erlebte Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 20.06.2010

Hallo liebes Hebammenteam,
also ich hatte am 23.04.2010 eine Fehlgeburt (MA) und bin danach direkt wieder schwanger geworden, habe nicht einmal meine Periode bekommen. Bin jetzt in der 7SSW und mega ängstlich und schaffe es auch nicht es abzustellen. Zu allem kommt auch noch das ich jetzt eine Vaginitis habe und inimur einnehme hatte sie noch da. Meine Fragen wie bekomme ich die Angst weg und kann eine Vaginitis eine Fehlgeburt auslösen.


Antwort vom 21.06.2010

Hallo,
Wenn man Angst einfach wegmachen könnte, dann hätten Sie es sicher getan...Sie können versuchen therapeutische Wege zu beschreiten, Sie könnten sich auch an eine Hebamme wenden, die Sie eng betreuen könnte und Ihnen helfen kann mit der Zeit zuversichtlicher zu werden. Ich denke das das darüber Reden sehr wichtig ist. Die Vaginitis muss behandelt werden, dafür müssen Sie auch zum Arzt damit der Erreger bekannt wird und das richtige Medikament gegeben werden kann. Ich erachte einen Aufbau der Scheidenflora für sehr wichtig, das sollten Sie nach der Behandlung der Vaginitis in Angriff nehmen. Ich habe mit Döderlein med Kapseln sehr gute Erfahrungen gemacht. Die erhalten Sie auch rezeptfrei in der Apotheke. Kontakt zu einer Hebamme können Sie hier über die Liste in Babyclub herstellen, oder über die Hebammenliste in Ihrer Stadt, meist ist die auch im Internet zu finden. Die Krankenkasse bezahlt die Hebammenbetreuung.
LG Judith

20
Kommentare zu "Große Ängste durch erlebte Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: