Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie führe ich meine Temperaturkurve?"

Anonym

Frage vom 22.06.2010



Guten Tag,

erst einmal möchte ich Ihnen ein Reisenkompliment für diese tolle Einrichtung machen. Mittlerweile ist mein Sohn 3 und so lange lese ich auch schon bei babyclub.de ;-)

Nun haben wir seit 7 Monaten einen erneuten Kinderwunsch. Meine FA hat mich untersucht (Ultraschall, Blut), und meinte es wäre soweit alles ok.

Ich bin 37 und mein Mann 39.
Seit 2 Monaten messe ich nun Temperatur, um zu erfahren, ob ich einen ES habe.

Nun zu meiner konkreten Frage: Wenn ich versehentlich vor dem Messen aufgestanden bin, ist es dann besser, die Temperatur auszuklammern? (Hier meine Kurve: http://www.mynfp.de/display/view/148802/)
In meinem konkreten Fall ist es so, dass ich an ZT 9 eine hohe Temperatur habe, die aber evt. verfälscht ist. Klammere ich diese probehalber aus, zeigt mir der Rechner einen ES für ZT 13 an.

Ich trinke weiterhin Himbeerblättertee in der 1. und Frauenmanteltee in der 2. ZH, mein Zyklus schwankt zwischen 28 und 32 Tagen.
Gibt es sonst noch etwas, was ich unterstützend tun kann?
Vielen Dank und viele Grüße!!





Antwort vom 23.06.2010

Hallo,

die Temperaturkurve ist ein sehr sensibles Meßsystem, deswegen sollten Sie sich korrekt daran halten, vor dem Aufstehen zu messen.
Den großen Tip, den ich Ihnen geben kann ist, auch nicht nur noch über dieses Thema nachzudenken.
Es hat bei Ihnen schon einmal wunderbar geklappt, Sie tun jetzt schon immens viel, daß Ihr Zyklus gut funktionniert, dann muß man nur auf den guten Moment warten, damit es kalppt.

Unterstützen kann auch noch Mönchspfeffer und manche Frauen gehen zu einer Akupunktursitzung.
Aber wie gesagt, versuchen Sie sich nicht zu sehr zu stressen, dann wird es schon klappen.
Evtl. könnte Ihr Frauenarzt auch noch mal Blut um den Eisprung abnehmen, dadurch kann man dann ganz klar sagen, ob ein ES stattgefunden hat.

Ich wünsche Ihnen viel Glück.

Diekmann

27
Kommentare zu "Wie führe ich meine Temperaturkurve?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: