Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"HPV-Infektion"

Anonym

Frage vom 30.06.2010

hallo, ich habe gestern erfahren, dass ich das hp-virus habe; eine leichte zellveränderung. ich habe viel darüber erfahren. meine frage an die hebamme, die ich meinem frauenarzt noch nicht stellen konnte, die mir aber keine ruhe lässt.: was für auswirkungen hat dies auf´s kinder kriegen, auf die schwangerschaft? kann ich dieses virus auf´s kind übertragen, oder...?

Antwort vom 02.07.2010

Wahrscheinlich meinen Sie das HPV-Virus? Es ist weit verbreitet, ca ein Drittel der Frauen im gebärfähigen Alter sind damit infiziert und oft ohne es zu wissen. Im akuten Stadium bilden sich Warzen, die durch Vereisen entfernt werden können. Auch als Auslöser für Gebärmutterhalskrebs sind HPV-Viren (eine Untergruppe von sehr vielen) bekannt, aber: längst nicht alle Trägerinnen des Virus bekommen diese Warzen oder Gebärmutterhalskrebs! Laut meinen Informationen ist eine Infektion des Ungeborenen möglich, meistens kann trotz einer HPV-Infektion bzw. deren Behandlung ein Kind ausgetragen werden. Leider weiß ich selber nicht mehr darüber - aber vielleicht konnte ich Ihre dringendsten Fragen beantworten? Am besten Sie besprechen das Problem mit Ihrer FÄ.

26
Kommentare zu "HPV-Infektion"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: