Themenbereich: Hebammenbetreuung

"Wie kommt Frau an Rhesogam, wenn Sie keine ärztliche Vorsorge wünscht?"

Anonym

Frage vom 03.07.2010

hallo!!!
ich möchte mich in der schwangerschaft nur von hebammen, nicht von frauenärzten begleiten lassen.
ich bin aber rh negativ. wie kann ich an das rhesogam kommen, ohne zum arzt zu müssen?

ich hoffe auf eine erleichternde antwort, danke!

Antwort vom 07.07.2010

Hallo,
Sie könnten das mit Ihrem Frauenarzt besprechenn und ihn bitten Ihnen ein Rezept für das Rhesogam auszustellen, spritzen kann es dann die Hebamme. Sie haben grundsätzlich das Recht Ihre Vorsorge so zu gestalten, wie Sie das möchten, manche Ärzte sind da nicht so kooperativ, er kann Ihnen das Rezept aber nicht verweigern. Ansonsten würde ich auch die Hebamme fragen, die Sie betreuen soll, ob Sie einen kooperativen Arzt kennt, oder den Hausarzt fragen. Am Rhesogam sollte die Vorsorge durch eine Hebamme nicht scheitern, darf es auch nicht, weil es keine Verpflichtung gibt als Schwangere zum Arzt zu gehen. LG Judith

29
Kommentare zu "Wie kommt Frau an Rhesogam, wenn Sie keine ärztliche Vorsorge wünscht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: