Themenbereich: Nachsorge

"Juckreiz nach Einnahme der Pille"

Anonym

Frage vom 11.07.2010

Liebes Hebammenteam,
ich habe meine Tochter am 09.02.2010 zur Welt gebracht. Schon im Januar diesen Jahres litt ich unter einem extremen Juckreiz in der Scheide und an den äußeren und innerem Schamlippen, der sich vor allem nachts verstärkte. Mein FA konnte keine Pilze und Bakterien nachweisen, PH-Wert war auch ok. Er meinte, dass es an der stärkeren Durchblutung in der SS liegt. Nach der Geburt gingen die Beschwerden langsam zurück. Jetzt, fünf Monate nach der Entbindung, habe ich seit einer Woche wieder die gleichen Beschwerden. Auch dieses Mal konnte kein Pilz/Bakt. nachgewiesen werden. Eine Kontaktallergie ist auch ausgeschlossen.
Könnte es etwas mit der Hormonumstellung zu tun haben? Ich nehme seit 1 Monat wieder die Pille und hatte bereits meine Periode
Was kann ich gegen den Juckreiz tun?
Vielen Dan im Voraus.

Antwort vom 12.07.2010

Hallo! Wahrscheinlich haben Sie einen leichten Östrogenmangel. Dadurch kommt es häufig zu sehr trockener Schleimhaut im Genitalbereich und dadurch zum Juckreiz. Ihr Frauenarzt könnte Ihnen eine leichte östrogenhaltige Salbe verschreiben, die Sie 14 Tage lang täglich und folgend dann 2xMal in der Woche anwenden. Es wäre ein Versuch wert. Alles Gute.
Cl.Osterhus

26
Kommentare zu "Juckreiz nach Einnahme der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: