Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Haben erhöhte Harnsäurewerte Einfluss auf den Kinderwunsch?"

Anonym

Frage vom 14.07.2010

Hallo liebes Team,
wir versuchen seit Januar 2010 schwanger zu werden, aber es hat bisher nicht geklappt. Mein Zyklus ist regelmäßig, ca 28-29 Tage. IWir haben es auch mit einem kl. Computer versucht (Persona). Ich habe eine Hypothyreose, diese ist med. optimal eingestellt und euthyrot ausgeglichen. Blutbild ist auch okay, nur die Parameter für die Harnsäure sind erhöht. Ein Termin beim Gyn hab ich erst für den September erhalten.
Meine Frage ist die, hat die erhöhte Harnsäure Einfluss auf die Fruchtbarkeit???
Danke für die tolle Seite hier und die vielen Infos..bin froh das es Euch gibt und macht bitte bitte weiter so...

Antwort vom 15.07.2010

Erhöhte Harnsäurewerte kommen relativ häufig vor:geschätzt werden in Wohlstandsgebieten etwa 15 Prozent aller Erwachsenen, die erhöhte HSr-Werte haben.i etwa 1-2 Prozent der Betroffenen bekommen Gicht, wobei überwiegend Männer betroffen sind, Frauen bekommen Gicht eher selten, zumindest vor dem Klimakterium. Über purinarme Ernährung können Sie den Wert günstig beeinflussen.
Ich kenne keine Zusammenhänge zw erhöhter HSr und Schwangerschaft, auch keine eingeschränkte Fruchtbarkeit. Vielleicht müssen Sie einfach noch ein bisschen Geduld haben. Ich drücke Ihnen die Daumen!

29
Kommentare zu "Haben erhöhte Harnsäurewerte Einfluss auf den Kinderwunsch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: