Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwangerschaftszeichen lassen nach - muss ich mir Sorgen machen?"

Anonym

Frage vom 16.07.2010



Hallo liebes Hebammenteam,

ich war vor einer Woche bei meiner FÄ und sie stellte die 6. SSW fest. Auch ein Herzschlag war bereits zu erkennen. Da ich vor zwei Jahren eine verhaltene Fehlgeburt hatte, bin ich nicht unbedingt sorgenfrei. Auch lassen die Schwangerschaftszeichen (Brustspannen, Müdigkeit) seit einigen Tagen langsam nach. Ab und zu hab ich ein wenig Bauchweh, aber ansonsten merke ich nicht viel. Wobei ich generell nicht viele Beschwerden hatte, außer dem Brustspannen, der Müdigkeit und etwas Bauchweh. Mir bereitet es Sorgen, dass diese Beschwerden nachlassen, weil es bei meiner Fehlgeburt auch so war. Damals fühlte ich mich plötzlich nicht mehr schwanger und hatte auch dunklen Ausfluss. Darauf hin bin ich zur FÄ gegeangen. Bisher habe ich aber keine Blutungen oder Krämpfe. Kann ich das Abklingen der Schwangerschaftszeichen gelassen nehmen oder besteht doch Grund zur Sorge ?

Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort !

Liebe Grüße

Antwort vom 20.07.2010

Hallo,

es ist auf jeden Fall verständlich, daß Sie nach einer Fehlgeburt etwas genauer in sich hinein horchen, als hätten Sie dieses so traurige Erlebnis nicht gehabt.
Aber Sie dürfen nicht vergessen, jede Schwangerschaft ist anders, das muß überhaupt nicht noch einmal passieren.
Solange Sie keine Blutungen haben, und es weiter wächst, ist alles in Ordnung.
Vielleicht sollten Sie sich zusätzlich noch eine Hebamme jetzt schon so früh in der Schwangerschaft besorgen.
Ich denke, es wäre wichtig Ihre Ängst loszuwerden, und dadurch Sicherheit zu bekommen. Ein Hebamme nimmt sich in der Regel für die Besuche mehr Zeit, als ein Frauenarzt in seinem Ambulanzbetrieb erübrigen kann.
Melden Sie sich bei einer Kollegin, das wird Ihnen auf jeden Fall helfen.

Viele Grüße und viel Glück weiterhin.

Diekmann

20
Kommentare zu "Schwangerschaftszeichen lassen nach - muss ich mir Sorgen machen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: