Themenbereich: vorzeitige Wehen

"34. SSW - Anzeichen von Geburtsbeginn?"

Anonym

Frage vom 23.07.2010

Hallo,

ich bin zum 3 mal schwanger und heute in der 34+4ssw.Gestern abend als ich zur toilette ging hatte ich braunen schleim vorgefunden.War heute morgen beim FA,ctg war soweit unauffällig aber der kopf sitzt schon im becken und der mumu ist auch schon weich.Der Säurehasuhalt wäre aber noch in ordnung.Der bauch ist aber auch schon gesenkt und ich verspüre öfters einen druck nach unten.Zudem habe ich eiweiß im urin.Beim doppler wäre die linke arterie nicht mehr so gut aber dies wäre nicht so schlimm.
Habe jetzt angst, das es schon los geht???
Vielleicht können sie mich beruhigen oder muss ich jetzt wirklich sorge haben das es los geht???

GL

Antwort vom 25.07.2010

Der Druck nach unten, der weiche MM und der tiefe Sitz des Köpfchens könnten evtl Anzeichen sein, dass sich schon was in Richtung Geburtsbeginn verändert. Aber Sie waren ja aufgrund Ihrer Beschwerden beim FA und der hat Sie beruhigt, daher denke ich, dass alles noch im normalen Rahmen ist und Sie sich im Moment keine Sorgen machen müssen. Trotzdem sollten Sie bei Schmerzen od Blutungen gleich wieder nachschauen lassen, beim 3. Kind und mit diesem schon fast geburtsbereiten Befund kann sich schnell was verändern. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

29
Kommentare zu "34. SSW - Anzeichen von Geburtsbeginn?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: