Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Nikotinkaugummis zum Rauchstopp?"

Anonym

Frage vom 26.07.2010

Darf man während der Schwangerschaft das rauchen mit hilfe von so nikotin kaugummis aufhören??

Antwort vom 27.07.2010

Hallo, schön, dass Sie sich überlegen mit dem Rauchen aufzuhören. Am gesündesten ist es, wenn Sie ohne Kaugummis mit dem Rauchen aufhören können.
Ob Nikotinersatzprodukte wie Kaugummis oder Pflaster sinnvoll sind, hängt davon ab, wie süchtig Sie nach Zigaretten sind. Das kann ich übers Netz natürlich nicht einschätzen. Die meisten Frauen schaffen es in der Schwangerschaft sehr gut mit dem Rauchen aufzuhören. Bei manchen erfordert es mehrere Schritte, bis es klappt. Prinzipiell ist es auch möglich den Entzug in der Schwangerschaft mit Nikotinersatzprodukten zu unterstützen.
Wenn Sie nicht sofort mit Rauchen aufhören, dann wechseln Sie zu einer Zigaretten oder Tabakmarke ohne Zusatzstoffe. Diese steigern die süchtig machende Wirkung der Zigaretten. Wenn Sie Nikotin- Kaugummis verwenden, dann spucken Sie diese aus, sobald das Verlangen nachlässt, so dass so wenig Nikotin wie möglich aufgenommen wird.

Hier finden Sie eine Broschüre, die Sie beim Rauchverzicht unterstützen kann:
http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/?ab=20

Mein Vorschlag: Lesen Sie die Broschüre und beherzigen Sie die darin gegebenen Tipps. Wenn das nicht ausreicht für einen völligen Rauchverzicht, wenden Sie sich an die auf der Internetseite angegebene kostenlose Beratung und besprechen Sie mit denen die weiteren Möglichkeiten.
Außerdem kann Sie Ihr Arzt oder Ihre Hebamme zum Rauchstopp beraten, z.B. gibt es die Möglichkeit von Akupunktur und von Kursen.

Ich wünsch Ihnen viel Erfolg, Monika



27
Kommentare zu "Nikotinkaugummis zum Rauchstopp?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: