Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wie gefährlich ist ein Stromschlag?"

Anonym

Frage vom 26.07.2010

Liebe Hebamme,

Ich bin in der 35. Woche und sehr besorgt, da ich gestern einen kraeftigen strom Schlag bekommen (110v) habe, der durch rechten Arm floss. ich fuhlte, sehr leicht, den schlag in meinen fingern fur ca. 10 min...
Jetzt habe ich Angst, dass mein Baby dadurch Entwicklungsschaeden von traegt oder sogar behindert wird.
Aga

Antwort vom 27.07.2010

Hallo, ein Stromschlag kann nur dann gefährlich fürs Baby sein, wenn Sie selbst dadurch schwer beeinträchtigt werden. Das ist bei einem kurzen Stromschlag an der Hand nicht der Fall. Eine Behinderung entsteht durch einen Stromschlag, wie Sie ihn schildern, sicher nicht. Der Strom ist nur dort wirksam, wo er hindurch fließt und genausowenig, wie Sie ihn im Bauch gespürt haben, hat ihn auch das Baby abbekommen (gar nicht). Gefährlich fürs Baby werden Stromschläge, die zur Bewusstlosigkeit der Mutter führen bzw. wenn Atmung oder Herzschlag der Mutter durch den Schlag so aussetzen, dass die Versorgung mit Sauerstoff nicht mehr gewährleistet wäre.

Alles Gute, Monika

48
Kommentare zu "Wie gefährlich ist ein Stromschlag?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: