Themenbereich: Beginn der Beikost

"veränderter Nachtschlaf nach Einführung des Abendbreis"

Anonym

Frage vom 16.08.2010

Hallo, unsere Tochter Finja ist 7 Monate und 7 Tage alt. Bisher war der Nachtschlaf gut, seit Kurzem ist es so, daß sie alle 3-4 h aufwacht und etwas zu trinken haben will. Sie ißt am Tag eine Breimahlzeit mittags und eine Breimahlzeit abends, zwischendurch stille ich sie. Angefangen hat es erst, nachdem ich den Abendbrei gefüttert habe. Nun meine Frage, wird sie tagsüber zu wenig satt, ich habe versucht, ihr mehr zu geben, das Resultat ist, daß sie vieles wieder ausspuckt. Was kann ich tun, sie geht um 18 uhr ins Bett und kommt im Moment 21/0/3/ bis sie so gegen 6.30 aufsteht und wieder was trinken will. Ich möchte sie nicht schreien lassen, ich bin unter der Woche allein, mein Mann arbeitet auswärts und ich habe noch einen Sohn, der sonst von dem Geschrei aufwacht. Oder wächst sie? Ich bin mit meinem Latein am Ende...ein Rat wäre toll. Zum wieder Einschlafen brauch sie keine Hilfe... danke.

Antwort vom 18.08.2010

Hallo!
Bei vielen Kindern ändert sich der Nachtschlaf nach Einführung der Beikost und es liegt wirklich häufiger an den fehlenden Kalorien. Viele Gläschen haben keine bzw. keine ausreichende Menge an Fettzugabe und somit stimmt die nötige Kalorienmenge nicht. Ein Brei sollte auf ca. 100g einen Teelöffel Öl (ca. 5g Fett), auf ca. 200g Brei einen knappen Esslöffel Öl beinhalten. Vielen Kindern fehlt nach dem Abendbrei das Stillen, einmal als Bedürfnis und als Flüssigkeits- und Kalorienquelle. Entsprechend empfehle ich Ihnen, nochmals zu schauen, wie gehaltvoll der Abendbrei ist. Ansonsten ist auch in dem Alter nicht zu erwarten, dass sie von abends 18 Uhr bis morgens 6 Uhr ohne Nahrung auskommt. Und: Ihr Kind verhält sich wie viele Stillkinder: das nächtliche Stillen ist auch viel Bedürfnisbefriedigung, Mama-Nähe, „runterkommen“ vom Tagesgeschehen und die neuen Entwicklungsschritte verarbeiten.

Falls Sie das Gefühl haben, Ihr Kind hat vermehrten Druck auf dem Kiefer wegen durchbrechender Zähne und braucht deshalb immer wieder etwas zum Saugen und auch Kauen, bieten Sie Ihr am Tag entsprechende Kau-Materialien an.

Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

27
Kommentare zu "veränderter Nachtschlaf nach Einführung des Abendbreis"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: