Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Was kann ich noch tun, um schwanger zu werden?"

Anonym

Frage vom 18.08.2010

Hallo,

gemeinsam mit meinem zweiten Mann (er 46, ich 40) wünsche ich mir ein Baby (habe bereits vier Kinder, er noch keine). Nachdem das nun nicht so einfach klappte, haben wir uns nach einem halben Jahr auf ärztliche Ursachensuche begeben, ohne jedoch fündig zu werden. Sein Spermiogramm ist in Ordnung (Vorwsärtsbeweglichkeit ist etwas eingeschrenkt, stellt aber laut Urologen keine und laut KiWu Praxis eine geringe Beeinträchtigung dar), meine Hormonwerte sind es auch. Was mich jedoch wundert: ich habe trotz genügend hohem Progesteronwert in der 2. ZH Schmierblutungen (diesmal schon ab ES + 5 Tage bränlicher Schleim) und dabei dann auch Ziehen im Bauch. Nehme seit 45 TAgen Mönchspfeffer, habe davor schon Yams und Frauenmalteltee versucht - es ist mal mehr, mal weniger. Wie kann das sein, und was kann man noch tun, außer Hormone zu nehmen (was dann ggf. angedacht ist in der KiWu Praxis, falls das Mönchspfeffer nicht mal in noch mal der gleichen Zeit anschlägt). Wie kann es sein, dass die Werte i. O. waren, aber dennoch SB auftreten?
Echovist wird noch durchgeführt, und über eine Bauchspiegelung leise nachgedacht - wobei ich eher glaube, dass der Zyklus in irgend einer Weise doch nicht funktioniert - nur weiß ich nicht genau was, und scheu mich auch davor, jedes Mal den weiten Weg zur KiWu Praxis auf mich zu nehmen, um den ganzen Zyklus mal zu "monitoren". Wäre wirklich sehr dankbar für Hinweise und Tipps.
Vielen Dank

Antwort vom 19.08.2010

Eigentlich ist es schon ganz schön viel, das Sie untersuchen ließen, eingenommen haben bzw einnehmen und worüber Sie nachdenken und eigentlich haben Sie ja lauter "beste Befunde" bekommen. Daher denke ich, dass es evtl nicht am "Tun" fehlt, sondern eher am "lassen", nämlich am ge-lassen abwarten und sich einfach Zeit lassen, bis bzw auch ob es klappt! Je mehr Sie drüber nachdenken und aktiv werden wollen, umso größer wird der Druck auf Sie beide und umso größer auch die Enttäuschung, die jede erneute Periodenblutung vermutlich einsetzt. Körper und Seele lassen sich nun mal nicht zwingen... Wenn all die "Mittelchen", die Sie ausprobieren, nichts bringen, dann lassen Sie mal einfach alles weg und warten Sie ab, was dann passiert, denken Sie auch mal an was anderes und versuchen Sie, das Leben auch mit "nur" vier Kindern und ohne gemeinsames Kind zu genießen. Vielleicht klappts dann - oder vielleicht ist dann auch ok, wenn es nicht klappt!?
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute - vor allem Entspannung!

31
Kommentare zu "Was kann ich noch tun, um schwanger zu werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: