Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie lange dauert es bis sich der Zyklus nach einer Ausschabung wieder normalisiert hat?"

Anonym

Frage vom 01.09.2010

Hallo,

ich hatte am 02.08.2010 eine AS.
Am 30.08.2010 hatte ich starke Unterleibsschmerzen, ich dachte meine mens kommt, aber es kamen nur ein paar Tropfen hellrotes Blut. Am 31.08. und am 01.09. hatte ich normale Unterleibschmerzen und nur Schmierblutung. Ist das normal, wenn ich nur ganz leicht Blutung bzw. Schmierblutung habe? Ich möchte gern wieder so schnell wie möglich schwanger werden. Werden die Blutung irgendwann stärker und stimmt vielleicht was nicht? Wann kann man damit rechnen wieder einen normalen Zyklus zu haben. Frauenmanteltee und Himbeerblättertee trinke ich jeden Tag. Wann ist mein Körper bereit für eine neue Schwangerschaft, wie lange braucht der Körper bzw. die Gebärmutter um wieder eine aufgebaute Schleimhaut zu haben?

Viele Grüsse

Sonja

Antwort vom 03.09.2010

Hallo,
das lässt sich nicht sicher vorhersagen. Meist braucht es ein bis drei Zyklen bis sich der Körper erholt hat. Und die Seele braucht das sicher auch, auch wenn der Wunsch nun sehr stark ist, aber der Verlust und die Trauer braucht Zeit, die sollten Sie sich nehmen. Ich würde den Himbeerblättertee weglassen. Frauenmanteltee können Sie trinken, der kann die Heilungsvorgänge unterstützen, aber in Maßen, zwei Tassen am Tag sind ausreichend . Dass die Blutung dieses Mal so anderst war ist normal, in den folgenden Zyklen sollte das langsam wieder so werden wie Sie es kennen.
LG Judith


30
Kommentare zu "Wie lange dauert es bis sich der Zyklus nach einer Ausschabung wieder normalisiert hat?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: