Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"Pille nehmen bei Kinderwunsch?"

Anonym

Frage vom 08.09.2010

Guten Tag,

ich habe seit Feb. 10 aufgehört zu verhüten. Ich hatte bis dahin 4 Jahre mit dem Nuva Ring verhütet und zuvor ca. 10 Jahre die Pille genommen.
Nun habe ich seit Absetzen des Ringes kein regelmäßigen Zyklus und seit Mai ´10 gar keine Mens mehr.
Nun habe ich dies auch meinem Frauenarzt gesagt und dieser hat mir folgenden Rat gegeben:

10 Tage Valette einnehmen (Pille) dann 20 Tage aussetzen, dann wieder 10 Tage nehmen, 20 aussetzen.

Damit würde man den Eisprung wieder fördern...
Ich vertrauen meinem Arzt schon, wollte aber gerne mal andere Meinungen noch hören bzw. Erfahrungen. Denn ein Baby zu bekommen mit Pille klingt für mich komisch....

Danke
Lenaengel

Antwort vom 09.09.2010

Hallo! Ich finde es auch eher befremdlich mit einer Pille die Empfängniswahrscheinlichkeit zu steigern, wobei man das in Fertilisationspraxen auch mit Hormontherapien macht. Ich bin nicht auf dem laufenden was die Möglichkeiten betrifft, aber eine Hormonbehandlung hat auch immer Nebenwirkungen. Es wäre auch möglich es zunächst auf pflanzlicher Basis zu versuchen mit Mönchspfeffer(wirkt zyklusregulierend, hat aber eine längere Vorlaufzeit von ca.4 -8 Wochen). Vorsorglich sollten Sie aber auch Ihre Schilddrüsenwerte untersuchen lassen, um eine andere organische Ursache für die Störung auszuschließen. Auf jeden Fall sollten Sie das Gespräch mit Ihrem Gyn. suchen, damit er Sie ganz genau über die Wirkung und Nebenwirkungen der Pillentherapie aufklärt. Alles Gute.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "Pille nehmen bei Kinderwunsch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: