Themenbereich: Medikamente in der Stillzeit

"Kann ich bei gelegentlichem Stillen "Neurapas Balance einnehmen?"

Anonym

Frage vom 19.09.2010

guten tag
ich bin mom etwas gestresst und somit auch immer mal wider sehr nervös und unrhuig eine freundin hatt mir das Neurapas balance mittel empfolen nur bin ich mir nicht sicher ob ich es nehemn kann es is pflanzlich und ich stille ja nicht mehr voll nur noch ab und zu meine kleine tochter is 14 monate und sie kommt früh noch zum trinken und abends und ab und an so zwischen durch mal ein wenig .was meinen sie kann ich das nehmen ohne bedenken oder kennen sie ein anderes mittel das ich nehmen kann danke schon mal

Antwort vom 20.09.2010

Hallo,
Sie können das Medikament einnehmen. Die Tropfen enthalten Alkohol, wenn Sie diese sehr oft nehmen würde ich auf die Tabletten umsteigen, die sind frei von Alkohol. Wenn Sie die Tropfen nur abends nehmen, dann würde ich sie nach dem letzten Stillen nehmen, dann ist der Alkohol bis zum morgendlichen Stillen abgebaut. Alternativ können Sie gegen nervöse Beschwerden auch Neurodoron Tbl. von Weleda nehmen, diese müssen Sie allerdings einige Zeit einnehmen bis Sie eine Wirkung verspüren. Wenn Sie besonders unter Einschlafstörungen leiden können Sie auch Avena sativa Globuli nehmen. Manche Frauen nehmen Avena sativa auch tagsüber und beschreiben eine sehr positive Wirkung bei Unruhezuständen. LG Judith

26
Kommentare zu "Kann ich bei gelegentlichem Stillen "Neurapas Balance einnehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: