Themenbereich: Flaschennahrung

"Zu hohe Temperatur? Wieviel Abstand zwischen zwei Milchmahlzeiten?"

Anonym

Frage vom 27.09.2010

Hallo!
Ich habe folgende Fragen:
Mein Sohn(geb. am 16.07.2010) hat manchmal Temp. 37,4, besonders wenn er leichte Verstopfung hat(Stuhlgang alle 3-4 Tage, oft mit Termometer nachgeholfen). Ist denn 37,4°C normal bzw. bei welcher temp. sollte man Zäpfchen geben?
2. Er kriegt Humana Pre HA und meine Frage dazu: Wie groß darf der Abstand zwischen die Mahlzeiten tagsüber bzw. nachts sein? Er trinkt alle 3,5-4,5 St. 170 bis 200 ml, selten sind es auch 5 St. zwischen 2 Mahlzeiten. Nachts sind es 6bis 8 St. , z. B. von 20 bis 4 Uhr. Er nimmt auch gut zu, nur die Blähungen sind leider noch nicht vorbei.
3. Stimmt es, dass man die Sauger alle 2-3 Monate auswechseln soll?
Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort.

Antwort vom 28.09.2010

Hallo!
Wenn Ihr Kind unter Verstopfung leidet, vermute ich, dass er auch zu dem Zeitpunkt unter einem gewissen Flüssigkeitsmangel leidet und entsprechend vielleicht eine etwas erhöhte Temperatur hat. Ich würde Ihnen empfehlen, Ihrem Kind zusätzlich Flüssigkeit anzubieten und damit auch seine Ausscheidung zu erleichtern. Die Temperatur von 37,4 liegt exakt unter dem Bereich, was ab 37,5 bis 38,4 schon als erhöhte Temperatur bezeichnet wird. Erst ab 38,5 beginnt der fieberhafte Bereich, wo mit Abklärung des Arztes auch ein Fieberzäpfchen gegeben werden kann, wenn nötig. Bzgl. der Häufigkeiten und Abstände der Mahlzeiten sehe ich nichts besonderes, auch nicht bzgl. der langen Nachtpause, wenn Ihr Kind gleichmäßig an seiner Kurve zunimmt. Evtl. profitiert Ihr Kind von zusätzlicher Flüssigkeit wie abgekochtem Wasser oder ab und an Fencheltee. Und ja, zu Ihrer letzten Frage: Sauger sollten wie auch Nuggis alle 2-3 Monaten ausgewechselt werden und immer mal wieder auf Verbrauchsspuren, Risse o.a. untersucht werden. Silikonsauger halten häufig länger als Latex-Sauger.

Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

20
Kommentare zu "Zu hohe Temperatur? Wieviel Abstand zwischen zwei Milchmahlzeiten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: