Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Schmerz oberhalb des Nabels, was kann man tun?"

Anonym

Frage vom 05.10.2010

Guten Tag,

Ich bin momentan verzweifelt und finde keine Antwort auf meine Frage, ich hoffe Sie können mir helfen.
Ich befinde mich in der 39. SSW und leide seit geraumer Zeit unter einem Schmerz der sich an einer Stelle links etwas 10 cm oberhalb des Bauchnabels befindet. Dieser Schmerz ist eher dumpf und besonders wenn ich mich bewege und bücke sehr intensiv zu spüren.
Früher kam der Schmerz gelegentlich, bei zu langem Laufen. Heute ist er fast kontinuierlich auch wenn ich sitze da.
Wenn ich die Stelle nur berühre oder mit etwas daran leicht stosse treibt der Schmerz mir Tränen in die Augen.
Leider konnte ich bisher keine Erklärung dafür finden, mein Frauenarzt meinte lediglich dies sei normal und auch der Ultraschall brachte wohl keine Erkenntnis.
Jedenfalls mache ich mir Sorgen und habe keine Hebamme, welche ich diesbezüglich ansprechen könnte.

Vielleicht können Sie mir helfen, ich habe eine Risikoschwangerschaft seit dem 8. Monat, meine Cervix war zuletzt bei 9 mm in der 36. SSW. Ich habe bereits Partusisten sowie die Lungenreife bekommen, schmerzhafte Wehen hatte ich bisher keine.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir antworten würden.

Mit vielen lieben Grüßen


Antwort vom 07.10.2010

Hallo,
ich denke, dass kommt durch das Köpfchen des Kindes das Ihnen gegen die Bauchdecke drückt. Da die Bauchmuskeln in der Schwangerschaft etwas auseinanderweichen kann das durchaus als schmerzhaft empfunden werden. Manchen Frauen hilft es einen Wattepads mit Lavendelöl auf diese Stelle aufzulegen oder wenn es geht den Bereich sanft mit Lavendöl einzureiben. Mehr kann man leider nicht machen, sie dürfen auch dagegenhalten, mit der ganzen Hand also eher großflächig, wenn es unangenehm ist das hilft auch, auch wenn Berührungen erst mal als unangenehm empfunden werden aber sie können so das Köpfchen etwas zurückhalten . Um eine Hebamme können Sie sie dennoch schon bemühen, sonst finden Sie evt auch keine mehr fürs Wochenbett und diese weiss dann vielleicht auch jetzt schon den ein oder anderen Tipp. Sie finden Hebammen bei uns über den Club oder auch durch die Hebammenlisten Ihrer Stadt. LG Judith

24
Kommentare zu "Schmerz oberhalb des Nabels, was kann man tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: