Themenbereich: Fehlgeburt

"Muss sofort eine Ausschabung gemacht werden, oder kann man abwarten?"

Anonym

Frage vom 06.10.2010

Hallo liebes Babyclub-Team!

Ich war in der 7. ssw, als bei mir vergangene Woche ein kaum ansteigender HCG-wert festgestellt wurde. Am Sonntag Abend bin ich wegen beginnender Blutungen (sehr schwach) ins Krankenhaus gefahren. Der Arzt bestätigte, dass zwar noch die Fruchthülle zu sehen sei, aber auch schon Blut. HCG lag da bei etwas über 1100. Heute (Mittwoch, also 2,5 Tage später) Früh war ich wieder dort zur Kontrolle. FA sagte, es wäre fast nichts mehr von der Fruchthülle zu sehen aber ich hatte bisher kaum Blutungen. HCG war aber noch immer bei über 900. Jetzt will er unbedingt dass ich eine Ausschabung mache weil der Wert zu langsam sinkt. Ich will aber nicht weil ich glaube, mein Körper kann das alleine und nach dem FA-Termin am Vormittag kam auf einmal ein recht großes Stück Schleim heraus, trotzdem kaum Blutungen. Kann es sein dass die Fehlgeburt erst angefangen hat und deshalb der Wert noch nicht stark gesunken ist? Kann ich außerdem jetzt Frauenmanteltee trinken, damit die Ausstoßung des restlichen Gewebes unterstützt wird?

Würde mich wirklich über eine Antwort freuen!

Vielen Dank!

Antwort vom 07.10.2010

Hallo,
Sie können das Ihren Körper alleine machen lassen und auch Frauenmanteltee zur Unterstützung trinken. Der Wert sinkt in der Regel langsam und es gibt keinen Grund deswegen sofort eine Ausschabung zu machen. Sollte er gar nicht sinken oder nur sehr verhalten und auch keine Blutung eintreten, dann muss man darüber nochmal neu sprechen. Erst mal können Sie abwarten. Sollten Sie weiterhin nicht bluten würde ich den Gynäkologen aufsuchen um ihn mit beurteilen zu lassen. Es kann einige Tage dauern bis die Blutung einsetzt. Sollten Sie deutlich über Periodenstärke bluten müssen Sie zum Arzt oder auch direkt ins Krankenhaus. Wenn eine leicht verstärkte Blutung auftritt sollten Sie zum Arzt wenn diese abgeklungen ist, was auch durchaus ein zwei Tage länger dauern kann als eine normale Blutung. Man würde dann einen US machen um sicher zu gehen, dass die Gebärmutter wirklich leer ist und keine Reste verblieben sind. Auch der HCG Wert wird dann oft nochmal kontrolliert. Lassen Sie sich ohne Not nicht zu etwas drängen was sich für Sie nicht richtig anfühlt. Ausser im Falle einer starken Blutung ist keine Eile geboten und man kann abwarten ob Ihr Körper das nicht alleine regeln kann, was er in aller Regel kann. LG Judith

23
Kommentare zu "Muss sofort eine Ausschabung gemacht werden, oder kann man abwarten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: