Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Sorge wegen angebranntem Essen "

Anonym

Frage vom 20.10.2010

Liebes Hebammenteam,

ich habe eine etwas schwierige Frage: ich bin in der 13. Woche und noch immer sehr müde und erschöpft. Deshalb habe ich einen dummen Fehler gemacht. Ich habe auf die eingeschaltete Elektroherdplatte eine (dünne, durchsichtige) Plastiktüte mit Tomaten gesetzt und es erst bemerkt, als es komisch roch. Die Tüte war unten geschmolzen und die Tomaten ein bisschen angekokelt. Ich habe die Stellen von den Tomaten weggeschnitten und ein paar Tomaten gegessen. Es hat komisch geschmeckt, obwohl ich die angebrannten Stellen weggeschnitten hatte. Nun frage ich mich, ob die Tomten doch irgentwie durch die geschmolzene Tüte oder Dämpfe kontaminiert waren und vielleicht giftig. Denken Sie, dass mein Baby Schaden genommen haben kann? Könnte auch der Rauch, den ich kurz eingeatmet habe, schädlich gewesen sein?

Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Antwort vom 22.10.2010

Hallo,
nein, das glaube ich nicht. Ich würde aber wenn das nochmal passiert,l die Tomaten wegwerfen und nicht essen. Lassen Sie auch nochmal Ihren Eisenwert überprüfen, sollte der zu niedrig sein, kann es auch zu anhaltender Müdigkeit kommen und Eisen können Sie in Form von Tabletten zuführen. LG Judith

27
Kommentare zu "Sorge wegen angebranntem Essen "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: