Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Was ist der Grund für meine beiden Fehlgeburten?"

Anonym

Frage vom 24.10.2010

Hallo liebes Hebammenteam,
mein Anliegen ist folgendes:
Nach meinem zweiten Kind (mittlerweile 3 Jahre alt) hatte ich dieses Jahr zwei Fehlgeburten, jeweils früh - in der 6. SSW. Mein FÄ hat daraufhin mein Gelbkörperhormon am 21. ZT untersucht, es war alles in Ordnung. Ich habe auch immer einen sehr regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen.
Nun meine Frage:
Kann es einfach so mal passieren, dass man zwei Fehlgeburten hintereinander hat, ohne Grund?
Oder kann es sich um eine sekundäre Gelbkörperschwäche handeln? Dann würde es aber reichen, wenn ich zusätzliches Progesteron erst bei Eintritt einer SS nehmen würde und nicht schon während des Zyklus?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe!


Antwort vom 25.10.2010

Es gibt sehr viele Gründe für eine Fehlgeburt, teilweise liegt es an den Hormonen, an den Gegebenheiten der Schleimhaut, an der Form der Gebärmutter oder am Einnistungsort. Es kann auch Gründe haben, die in der Schwangerschaft selbst liegen, also z B fehlerhafte genetische Anlagen, die sich nicht weiter entwickeln können. Ab drei FG hintereinander spricht der Fachmensch von der "habituellen Fehlgeburt", das heißt, dass die Schwangerschaften "gewohnheitsmäßig" nicht ausgetragen werden (können). Dann werden meist genauere Untersuchungen gemacht: Hormonstatus, genetische Anlagen der Eltern usw.
Es kann also sein, dass es sich um ein Hormonproblem handelt, das sich mit Progesterongabe in der Frühschw. ausgleichen ließe, es sind aber auch viele andere Gründe möglich, die dadurch nicht beeinflusst werden könnten. Da Ihr Z regelmäßig ist und der bereits kontrollierte Gelbkörperwert ok ist, brauchen Sie auf jeden Fall kein Hormonpräparat einnehmen, das würde den völlig normalen Zyklus nur unnötig durcheinander bringen.
Vielleicht hilft es schon, wenn Sie sich noch ein bisschen Zeit lassen, sich nicht unter Druck setzen und erst mal mit den beiden erlebten Enttäuschungen fertig werden? Sehen Sie auch das Positive: Sie haben schon 2 Kinder, Ihr Zyklus ist völlig normal, dann wirds schon auch ein drittes Mal klappen! Ich drücke Ihnen die Daumen!!

17
Kommentare zu "Was ist der Grund für meine beiden Fehlgeburten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: