Themenbereich: Beginn der Beikost

"Trockene Haut an Wangen und Kinn wegen der Beikost?"

Anonym

Frage vom 24.10.2010

Hallo,
mein Sohn ist 8 Monate alt und hat seit einer Woche rote trockene Haut an Wangen und Kinn. Seit einer Woche bekommt er nachmittags einen Brei mit Hafer, Öl und selbstgemachten Apfelmus (Elstar). 6 Monate habe ich ihn ausschließlich gestillt. Mittags bekommt er seit 2 Monaten Pastinake oder Karotten mit Kartoffel, Öl und Apfelmus und zweimal die Woche Huhn oder Rind. Den Abendbrei habe ich vor einem Monat mit Hirse, Wasser, Mandelmus, Öl und Apfelmus eingeführt. Kann es sein, dass der Hafer diese Hautreaktion ausgelöst hat? Ich überlege, den Hafer durch Hirse zu ersetzen, um zu sehen, ob es dann besser wird. Oder bekommt er zuviel Apfelmus? Kann es auch am Wetter liegen? Er hat außerdem Kopfgneis und seit 6 Monaten rote empfindliche Halsfalten, die unser Kinderarzt jedoch unbedenklich findet. Ich creme diese Falten mit Physiogel A.I. ein. Soll ich die Wangen mit einer Wetterschutzcreme z. B. von Weleda eincremen oder ist weniger mehr?
Vielen Dank im voraus

Antwort vom 27.10.2010

Hallo!
Als erstes möchte ich Ihnen sehr wohl empfehlen, jetzt mit Beginn der kalten Jahreszeit die Haut Ihres Kindes vor dem Rausgehen.einzucremen mit Schutzcreme (z.B. mit der Wind-und Wettercreme). Sie bietet Kälte- und Nässeschutz und schützt vor Austrocknen. Evtl. bessert sich allein schon damit Haut Ihres Kindes an Wangen und Kinn, denn vielleicht ist es nur eine Reaktion auf den Wechsel der Witterungsverhältnisse. Ob die Einführung von Hafer evtl. eine allergische Hautreaktion ausgelöst hat, kann ich nicht sagen. Wenn Sie Hafer wieder weg lassen (es gibt unterschiedliche Vorschläge bzgl. der Länge der Weglasszeit, aber in der Literatur wird meistens eine Zeit von ca. 2 Wochen! angegeben) und die Haut beobachten, können Sie vielleicht schon einen Unterschied feststellen. Aus meiner Beobachtung heraus hat sich Hafer bisher als sehr verträgliches Getreide erwiesen. Eher hätte ich Apfel im Visier, obwohl Elstar ja auch eine eher säurearme Sorte ist und gedünsteter Apfel sehr wohl vertragen, roher Apfel manchmal gar nicht vertragen wird. Entsprechend würde ich Ihnen einfach empfehlen, die Haut Ihres Kindes zu pflegen, evtl. Hafer oder Apfel, eins nach dem anderen, wegzulassen, und den Verlauf zu beobachten. Alles Gute und eine erste tolle Vorweihnachtszeit mit Ihrem Kind, Inken Hesse, Hebamme

33
Kommentare zu "Trockene Haut an Wangen und Kinn wegen der Beikost?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: