Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Ischias- und Leistenbruchbeschwerden"

Anonym

Frage vom 28.10.2010

Ischiasschmerzen und Leistenbruch: Wie soll ich jetzt liegen?

Hallo,
bin in der 24.SSW und habe sowohl Ischiasschmerz als auch den Leistenbruch auf der linken Seite. Da ich am Besten auf der linken Seite einschlafe drehe ich mich auch im Schlaf immer auf diese Seite. Jetzt wurde aber heute der Leistenbruch festgestellt. Ist es schädlicher noch auf links zu liegen, oder macht es keinen Unterschied, ob rechts oder links? Außerdem habe ich auch ab und zu mehr Probleme mit dem Ischias, wenn ich auf der linken Seite schlafe, aber auch auf dem Rücken geht es nicht immer.
Habe gehört, dass es gut ist wenn die Beine nachts im 90 Grad Winkel hochgelagert werden, das soll entspannend wirken.
Lieben Gruß und vorab Danke für die Antwort!

Antwort vom 30.10.2010

Hallo,
gegen die Ischiasbeschwerden können Sie sich akupunktieren lassen. Schauen Sie in der Liste ihrer Stadt mal nach, ob Sie eine Hebamme finden, die das kann, oder am Besten fragen Sie Ihre Hebamme, die kann es oder weiss jemanden. Ich finde eine gut warme Wärmflasche auf die linke Pobacke zum schlafen oder auch tagsüber deutlich besser als die von Ihnen beschriebene Lagerung. Dem Bruch schadet die Seitenlage nicht, egal welche Seite Sie wählen.Probieren Sie es aus , dass was angehnehmer ist, wird auch besser sein. Es gibt Unterhosen, die extra für Schwangere gemacht werden, diese sind recht enganliegend aber elastisch, evt reicht das aus um die Leiste zu unterstützen, damit sie der Bruch nicht auch noch ärgert. Oder schauen Sie bei Ebay mal nach einem Babybelt, der unterstütz auch gut. LG Judith

20
Kommentare zu "Ischias- und Leistenbruchbeschwerden"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: