Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Große Angst vor Trisomie 21, unsicher wegen Fruchtwasseruntersuchung"

Anonym

Frage vom 03.11.2010

Hallo,
ich bin 38Jahre, mein Partner viel jünger. Ich habe schon 2 Kinder.(15+11)
In dieser SS mache ich mir sehr viel mehr Sorgen, als damals. Ist immerhin eine Risikoss. Allerdings wurde unser Wunsch auf ein gemeinsames Kind nach dem 1. Versuch schon belohnt:-))
Wir freuen uns alle vier sehr. Ich habe aber große Angst wegen ges.heitl. Schäden. Trisomie21, davor habe ich wahnsinnige Angst. Bald mache ich die NFM....Bin mir unschlüssig ob ich die FU doch machen soll. Heute war ich bei der FA-Untersuchung und der Fötos ist gut gewachsen und groß. FW i.O. Plazenta zirkulär. Nun verstehe ich nicht, das der Kopf wie in der 12. ssw ist, aber das Kind ansich normal. Er meinte, es hat einen großen Kopf. ----Angst--
Die Maße wurden in den MP eingetragen und ich kann damit nichts anfangen......Bitte können Sie mir diese Werte kurz erläutern???
SSL: 51.8...und 11.05
BPD: 19,8...und 11.4
gesamt 5cm groß

er hat in den MP die 11+3 SSW eingetragene.
Ist der Kopf zu groß??
Anzeichen für einen Wasserkopf??..Oder eher auf Junge??...(haben die ja einen größeren Kopf?)
Ansonsten wäre alles super, meinte er.

Ich hoffe, Sie können meine Unsicherheit verstehen und mir helfen.
Vielen, vielen Dank im Vorraus.

mfG
Zovia

Antwort vom 03.11.2010

Hallo,
die Werte beziehen sich auf die Länge des Kindes und auf einen Messwert des Kopfe, quasi gegenüber der Stirn am Hinterhaupt. Sie haben leider nicht geschrieben in welcher Woche Sie sind. Sollte es die 11. Woche sein ( wg, 11,05 und 11,4), dann ist ein Köfpchen das der 12.Woche entspricht vollkommen normal.Kinder wachsen nicht immer gleich schnell. Ein Wert wird erst dann auffällig wenn es zu einer starken Abweichung kommt und sich das in weiteren Kontrollen wiederholt. Eine einzelne Messung hat erstmal wenig Aussagekraft. Ich würde die NFM abwarten und wenn dieser Wert für Sie persönlich zu hoch ist , dann sollten Sie sich genauer beraten lassen am Besten gemeinsam mit dem Partner und auch so lange Fragen stellen, bis Sie das Gefühl haben eine Entscheidung treffen zu können. Ggf. würde ich auch eine zweite Meinung einholen um ganz sicher zu gehen mit der Fruchtwasseruntersuchung. LG Judith

24
Kommentare zu "Große Angst vor Trisomie 21, unsicher wegen Fruchtwasseruntersuchung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: