Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Positiver Test, aber noch nichts im US zu sehen"

Anonym

Frage vom 11.11.2010

Hallo,

ich bin neu hier und total verunsichert. Ich hab 3 Positive SST gemacht und war gestern beim Arzt. Der hat ausser einer Einblutung in der GM nichts gesehen. Ich weiss auch nicht wirklich wie weit ich bin, da ich die letzten Monate keinen ES hatte und er in diesen Zyklus mit 10 tagen Clomifen ausgelösst wurde. Der ES war aber trotzdem nicht pünktlich sondern zwischen den 19-22 ZT. Ich denke das ich vieleicht so 4+2
oder so sein könnte. Der FA meinte das wenn es eine SS sein sollte es vieleicht ein Wackelkanidat ist. Er geht von einer nicht SS aus, weil noch nichts zu sehen ist. Er lässt eine BT machen um zu sehen ob ewentl. eine gestörte SS oder Hormonhaushalt vorliegt die das Positive ergebnis erklären. Er meint er lässt sich gern eines besseren belehren aber Hoffnung hat er nicht. Ich weis nicht was ich denken soll. Was meint ihr dazu?
Ich hab im Januar meiner 3 tochter in der 17.SSW still gehen lassen müssen und seit den kämpfen wir und nun weiss ich echt nicht weiter.

LG

Antwort vom 11.11.2010

Hallo,
in der fünften Woche ist es tatsächlich sehr sehr schwierig etwas im US zu sehen. Die Blutuntersuchung könnte etwas mehr Gewissheit bringen, aber auch danach würde ich warten wie sich die US Untersuchungen entwickeln. In zwei bis drei Wochen müsste man da sicherer sehen können, ob sich ein Ei eingenistet hat. Es tut mir leid Ihnen nicht mehr sagen zu können, das ist sicher alles sehr belastend für Sie. Ich wünsche Ihnen viel Kraft . LG Judith

20
Kommentare zu "Positiver Test, aber noch nichts im US zu sehen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: