Themenbereich: Fehlgeburt

"Ziehen im Unterbauch 14 Tage nach Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 11.11.2010

Hallo liebes Hebammen-Team,
ich habe am 02.11.10 nach einer Fehlgeburt (6+1) eine Ausschabung gehabt.
Psychisch geht es bergauf.
Seid gestern trinke ich je zwei Tassen Himbeerblättertee und Frauenmanteltee pro Tag.
Seid heute habe ich ziehen im Unterleib. Nach der Ausschabung hatte ich fast keine Blutung.
Meine Frage ist, ob es sein kann, dass sich meine Periode schon andeutet oder sind das Nachwirkungen der Ausschabung?

Vielen Dank und herlzliche Grüße


Antwort vom 12.11.2010

Vermutlich handelt es sich eher noch um Wundheilungsprozesse, die sich da spürbar machen als um die nahende Periode. Kann es sein, dass Sie sich ein bisschen viel zugemutet haben, z B bei der Arbeit oder beim Sport? Dann könnte es auch dafür ein Zeichen sein, dass Sie sich noch ein bisschen schonen sollten - körperlich wie psychisch. Gönnen Sie sich ein bisschen Ruhe, umgeben Sie sich mit schönen Dingen und netten Menschen, die Ihnen gut tun. Ich würde auch den Himbeerblättertee eher mal noch weg lassen, stattdessen eher ein bisschen Melisse zum Frauenmantel mischen, der entspannt und "tröstet" ein bisschen.
Ist Ihnen bekannt, dass Sie auch nach einer Fehlgeburt Anspruch auf Hebammenhilfe haben? Falls sie bisher noch keine Hebamme hatten, können Sie auch jetzt noch Kontakt aufnehmen, bestimmt finden Sie eine in Ihrer Nähe über unsere Hebammensuche; sowohl für den Körper als auch für die Seele kann es gut tun, nochmal mit einer Fachfrau über die Ereignisse zu sprechen, die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Kraft, um nach diesem Verlust wieder in den Alltag zurückzufinden. Liebe Grüße!

26
Kommentare zu "Ziehen im Unterbauch 14 Tage nach Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: