29369 Hebammenantworten zu Schwangerschaft, Geburt & Baby


Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"was ist mit meinem Zyklus los?"

Frage:

Hallo,
ich bin 31 Jahre alt habe eine Tochter mit 3 Jahren. Ich möchte gern wieder schwanger werden aber es will nicht klappen.
Ich hab für 1 ¼ Jahre die 3Monatsspritze erhalten und letztes Jahr im Juli abgesetzt.
Seit Juli diesen Jahres habe ich wieder meine Blutung.
Seitdem nehm ich Mönchspfeffer. Mein Zyklus ist unregelmäßig zwischen 20 und 28 Tagen.
Ich kontrolliere auch mit dem Clearblue Monitor aber der zeigt nur immer hohe Fruchtbarkeit oder gar keine an. Meine Ärztin meint aber ich habe keinen Eisprung das wäre bei der Blutabnahme im Ergebnis zu erkennen.
Mir tun zur Mitte des Zyklus immer meine Brüste weh und sind geschwollen, die Tests des Monitors sind immer voll beide Linien zu sehen aber es zeigt keinen Eisprung an.
Was ist mit mir los? Kann man durchs Blut wirklich einen Eisprung feststellen und wieso tun mir die Brüste so weh?
Wenn ich dann meine Blutung bekomme sind die schmerzen in den Brüsten weg.
Warum werd ich nicht schwanger? Ist da noch eine Depotwirkung der Spritze drinnen?
Meine Ärztin möchte mit Clomifen mir geben macht das Sinn?
Ich würde mich sehr über eine Antwort von Euch freuen!

Antwort:

Im Blut kann man Hormonwerte bestimmen und so auf die Zyklusphase rückschließen bzw vom Verhältnis der Hormone zueinander auch Rückschlüsse auf Zyklusstörungen ziehen. Aus welchen Werten nun Ihre FÄ ermittelt hat, dass kein ES stattfindet, kann sie Ihnen bestimmt erklären.
Dass die Depot-Spritze noch nachwirkt ist unwahrscheinlich, denn sonst wäre auch der Z nicht so regelmäßig.
Gegen die Schmerzen in der 2. Z-Hälfte würde ich empfehlen, mal den Mönchspfeffer weg zu lassen, denn er unterstützt die Hormone der 2. Z-Hälfte, die für diese Beschwerden verantwortlich sind. Vielleicht löst sich dann auch das andere Problem, das sollten Sie versuchen, bevor Sie mit der Clomifen-Einnahme starten, vielleicht hat sich das ja dann von allein erledigt... Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

von Barbara Schmid
15.11.2010

Kommentare zu "was ist mit meinem Zyklus los?"

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.
Kommentar verfassen

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: