Themenbereich: Abstillen

"empfinde Stillen als grosse Belastung und möche Abstillen"

Anonym

Frage vom 18.11.2010

Hallo,

also mein sohn ist jetz zwei wochen alt.momentan wird er noch gestillt aber ich möchte gerne abstillen denn es ist für mich eine zu große belastung.nun würde ich gerne rat haben wie ich am besten abstille.

mit freundlichen grüßen


Antwort vom 20.11.2010

Hallo!
Sie befinden sich noch im Wochenbett und ich empfehle Ihnen, eine Hebamme vor Ort zur Wochenbettbetreuung heranzuziehen. Diese kann Sie allgemein darin unterstützen mit all den neuen Belastungen einer junge Mutter zurechtzukommen. Wenn Sie abstillen möchen, rate ich Ihnen Stillmahlzeit für Stillmahlzeit durch eine Flasche zu ersetzen. Da hat sich als schonend für Sie und Ihr Kind herausgestellt. Zu Beginn sollten Sie erstmal einen Abstand von 1-2 Tagen abwarten und schauen, wie schnell die Milchbildung mit der Menge reagiert. Sie könnten das Abstillen etwas beschleunigen, wenn Sie nebenher Salbeitee oder Pfefferminztee (ca. 3 Tassen am Tag) trinken. Es gibt auch unterstützende homöopathische Mittel, die Sie mit der Hebamme vor Ort besprechen können und das Kühlen der Brust erleichtert die Reduzierung der Milchmenge. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

21
Kommentare zu "empfinde Stillen als grosse Belastung und möche Abstillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: