Themenbereich: Gesundheit allgemein

"Wie zieht man ein Kind warm an im Winter"

Anonym

Frage vom 24.11.2010

Hallo!

Meine Tochter ist letztes Jahr am 04. November geboren. Eigentlich hatten wir nie Probleme, sie war immer pflegeleicht auch unsere Hebamme kam nur 2 Wochen lang, Ich habe aber ein ganz großes Problem, dass ich mich immer sorge, ob wir sie richtig umsorgt haben. Da ja niemand mehr da war der es gesehen hat bzw. den wir fragen konnten. Wir leben auf dem Dorf, waren generell viel mit ihr draußen spazieren, sie hat dann nach den Spaziergängen immer draußen weiter geschlafen, bzw irgendwann war es so, dass sie tagsüber nur noch im Kinderwagen geschlafen hat. Somit lag sie auch bei minus Graden im Fleece/ Schneeanzug, mit Wolldecke unter ihr, dickem Kissen über ihr draußen. Wenns kälter war oft mit einer Wärmflasche, oder zusätzlich noch einem Schlafsack an draußen. War das genug? Hat sie gefroren? Sie hat immer sehr tief geschlafen wir mussten sie meist wecken, und eigentlich ist sie nach einiger Zeit sofort eingeschlafen sobald sie in der Kinderwagenwanne lag, auch krank war sie im ersten Jahr nie. Aber die Sorgen plagen mich jede Nacht! Wieviel muss ein Kind denn im Winter tragen, dar sie mit 8 Wochen schon länger raus bei tiefen Temperaturen? Eine Freundin sagte, die dürfen max. eine halbe Stunde raus?!

Danke

Antwort vom 26.11.2010

Hallo,
wenn es Ihre Tochter damals zu kalt gehabt hätte, dann hätten sie das gemerkt. Ich finde Sie haben das richtig gemacht. Babies lieben frische Luft und so gut eingepackt wie sie war hatte sie es sicher wunderbar im Wagen. Von solchen Zeitangaben halte ich gar nichts und eine halbe Stunde erachte ich auch für viel zu wenig. Der Gesundheitszustand Ihrer Tochter unterstreicht das zudem. Kinder klagen wenn es zu kalt ist und auf Heute bezogen, ziehen Sie ihr soviel an, wie Sie es für richtig erachten und vertrauen Sie Ihrem Gefühl, dass wird nämlich am Besten zu Ihrer Tochter passen. Nicht alle Kinder brauchen die gleiche Kleidung. Wenn es sehr kalt ist, finde ich einen Schneeanzug mit Mütze über Body , Strumpfhose und Pullover und dann das Kind im warmen Kinderwagensack gut eingemummelt. Fühlen Sie unter der Kleidung wenn Sie nach Hause kommen ob sie warm ist am Körper und wenn das gegeben ist, dann ist alles in Bester Ordnung. LG Judith

21
Kommentare zu "Wie zieht man ein Kind warm an im Winter"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: