Themenbereich: Wochenbett

"Neugeborenes kann nicht alleine sein"

Anonym

Frage vom 07.12.2010

Hallo,
ich habe eine wichtige frage,
unzwar habe ich einen 3 wochen alten sohn.
er schläft mit im bett, bekommt sehr viel nähe von mir, in jeder freien minute, und genieße es auch, sowie mein baby.
nur ist das problem, wenn ich ihn mal paar sekunden alleine lasse, weil ich aufräumen möchte, fängt er an zu schreien. er muss permanent in meiner nähe sein, und das 24 std. sonst ist die hölle los.
mein mann kann ihn auch dann nicht beruhigen. in seiner wiege schlafen mag er auch nicht. bin also manchmal echt am ende, sobald er aber bei mir ist, ist ruhe...
nur kann ich den kleinen auch nicht 24 std. mit mir herumtragen, weil haushalt usw. auch gemacht werden muss.

wie bekomme ich das hin das er wenigstens etwas aushält?
pucken mag er nicht, tragetuch mag er auch nicht, genausowenig wie manduca trage.
schnuller spuckt er nach paar min aus.

lieben gruß
und danke vorab für die antwort.

Antwort vom 09.12.2010

Hallo!
Ich empfehle Ihnen, eine Hebammenkollegin für das Wochenbett zu kontaktieren. Zusammen können Sie rausfinden, wie Sie die Bedürfnisse Ihres Kindes befriedigen können. Es ist gerade am Anfang nicht einfach, den neuen Alltag zu gestalten und es braucht Zeit sich aufeinander einzustellen. Im Haushalt dürfen Sie ruhig mal fünfe grade stehen lassen und ich rate Ihnen zu schlafen, wenn auch Ihr Kind schläft. Nur so sind die ersten Wochen zu schaffen und Sie können sich genügend erholen nach der Geburt. Meiner Erfahrung nach gibt es nur wenige Kinder, die die Enge im Tuch oder beim Pucken nicht geniessen; es lohnt sich, Tuch und Pucken nochmals wieder zu probieren. Neugeborene haben noch gar keine Möglichkeit, „lange auszuhalten“. Alles dreht sich zu Beginn um Essen, Schlafen, Ausscheiden und Gehalten werden. Und da es nicht einfach ist, dass auch alles immer gleich gut herauszufinden, lohnt es sich Hilfe heranzuholen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

27
Kommentare zu "Neugeborenes kann nicht alleine sein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: