Themenbereich: Fehlgeburt

"Sind 4 Fehlgeburten in 5 Monaten möglich?"

Anonym

Frage vom 22.12.2010

Hallo

habe eine Frage die mir nicht aus dem Kopf geht. Meine Freundin hat innerhalt von 5 Monaten 4 Fehlgeburten gehabt und jetzt ist sie wieder schwanger sagt sie und zwar mit zwillingen und eins davon hat es nicht überlebt da sie eine zyste hatte und jetzt wollte ich mal fragen ob es überhaubt möglich ist so schnell hinter einander schwanger zu werden sie sagt sie ist in der 10. ssw aber irgendwie glaube ich ihr das nicht so recht. sie ist jetzt 39 jahre alt
vielleicht könnt ihr mir helfen

danke schön im vorraus
und schöne festtage

Antwort vom 22.12.2010

Hallo, nach dem was Sie beschreiben könnte es sein, dass Ihre Freundin die Schwangerschaften und Fehlgeburten aus Frühtests schließt, die ein positives Ergebnis vor Ausbleiben der Periode angezeigt haben. Diese bedeuten, dass eine Befruchtung stattgefunden hat, sagen aber noch nichts darüber aus, ob es auch zu einer Einnistung und einer intakten Schwangerschaft kommt. Kommt dann die Periode doch, so schließen manche Frauen daraus sie hätten eine Fehlgeburt gehabt.Ohne diese Tests wäre es einfach eine (evtl. verspätete) Periode gewesen. Ich rate eigentlich eher davon ab Frühtests zu benutzen und sich mit dem Wissen um eine Befruchtung zu belasten, die nicht zu einer Schwangerschaft geführt hat. Rein rechnerisch kann ich es mir nicht anders vorstellen auf die Anzahl von Fehlgeburten in der kurzen Zeitspanne zu kommen. Nach Fehlgeburten in späteren Schwangerschaftswochen braucht es meist etwas länger bis erneut eine Schwangerschaft eintreten kann.
Wenn sie jetzt in der 10. Woche ist, kann muss die letzte "Fehlgeburt" mindestens 2,5 Monate her sein. Nach den Fehlgeburten, die dem Wesen nach eine Periode waren, ist es möglich direkt danach wieder schwanger zu werden. Dass bei einer ursprünglichen Zwillingsanlage dann doch nur ein Kind übrig bleibt, passiert recht häufig. Das kann jedoch nur beim Arzt durch Ultraschalluntersuchung festgestellt worden sein. Um die 10. Woche rum wird meistens ein Mutterpass ausgestellt, in dem der erste Ultraschall nach Mutterschaftsrichtlinien festgehalten wird. Bitten Sie Ihre Freundin doch mal einen Blick da rein werfen zu dürfen. Ansonsten ist es meist besser, wenn Fragestellungen mit der Freundin besprochen werden, statt unbeantwortet ein komisches Gefühl zu machen.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Sind 4 Fehlgeburten in 5 Monaten möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: