Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann es sein, dass ich drei Windmolen gleichzeitig habe?"

Anonym

Frage vom 22.01.2011

Am 16. 11. 2010 wurde meine Mirena entfernt. Am 19. 11. hatte ich eine Blutung, die meinem 28tägigen Zyklus, soweit ich den die letzten zwei Monate beobachtet hatte, entsprach. Danach dürfte es zu einer Befruchtung gekommen sein, allerdings nicht "planmäßig" (Eisprung fühlte ich am 3. Dezember und auch am 5. Dezember - kann das sein?), sondern wohl erst Mitte Dezember. HCG war am 24. 12. bei 62, am 27. bei 168. Erster US am 11. 1. 2011 - kleine leere Fruchthöhle. Hier wurde mir klar, das der errechnete Zeitpunkt nicht stimmt, denn damit wäre ich in der 7. Woche. Auf dem US sah es aber eher wie 5. Woche aus. Weiters waren mehrere schwarze Flecken, schön eingenistet in der dicken Gebärmutterschleimhaut, zu sehen, ca. 5. Diese waren auch eine Woche später noch da, auch gewachsen (3 - 8 mm groß). Meine Ärztin ist ratlos. HCG am 18. 1. bei ca. 5.500. Gleich nach US leichte Schmierblutung und leichte Krämpfe, die sich am 21. 1. so verstärkte, dass ich ins KH ging. Der Arzt meinte, er sehe 3 Anlagen, allerdings nirgends etwas Embyronales, auch keinen Dottersack. Daneben atypische "Bläschen", die sich jetzt aber doch deutlich von den drei größeren Höhlen unterscheiden.

Kann es sein, dass ich 3 Windmolen habe?! Oder 3 Eckenhocker? Müsste bei Mehrlingen der HCG-Wert nicht wesentlich höher sein? Ich bin sehr verunsichert, auch die Ärzte scheinen so etwas noch nicht gesehen zu haben. . . Was nun?!

Antwort vom 22.01.2011

Hallo,
da bin ich auch ratlos. Drei Windmolen kommt mir viel vor Da finde ich drei Eckenkocker vorstellbarer. Ich befürchte es bleibt nur abzuwarten wie sich das Ganze weiterentwickelt. Dass noch keine Embryonalen Strukturen zu sehen sind, finde ich nicht so überraschend, manche Kinder zeigen sich erst deutlich später. Irgendwann müsste das natürlich sichtbar werden. Wenn Sie keine Beschwerden haben, würde ich zuwarten. Meines Erachtens nach zeigit der HCG Wert erstmal nur an, dass es zu einer Befruchtung kam, ob das drei weiterentwicklungsfähige Anlagen sind oder nur eine oder zwei werden die Kontrollen zeigen. Bevor ich irgendwas unternehmen würde, würde ich auf jedenfall noch eine weitere Meinung einholen. LG Judith

21
Kommentare zu "Kann es sein, dass ich drei Windmolen gleichzeitig habe?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: