Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Fragen zu Kinderwunsch und Scheideninfektion"

Anonym

Frage vom 24.01.2011

Hallo liebes Hebammenteam,

ich hoffe, Sie können mir helfen.
Bei meinem Mann und mir besteht seit ein paar Jahren Kinderwunsch. Ich habe schon einen Sohn aus einer früheren Beziehung und 2 Fehlgeburten mit meinem jetzigen Partner. Sein Spermiogramm ist leicht eingeschränkt (Form und Beweglichkeit der Spermien), bei mir ist kaum Zervixschleim vorhanden.
Ansonsten konnte nichts Auffälliges gefunden werden. Einen Eisprung habe ich bisher jeden Monat zwischen 16. und 18. ZT (Temperaturkurve, Persona), meine 2. Zyklushälfte ist 13 Tage lang, meine Hormonwerte (z. B. auch Östrogen für die Schleimbildung) sind im Normbereich.

Wir nutzen seit den letzten Zyklen Pre Seed Kinderwunschgleitmittel in der fruchtbaren Phase um meinen Zervixschleim durchgängiger zu machen. Jetzt komme ich zu meinem Problem:

Mir ist aufgefallen, dass ich schon im letzten Zyklus und auch jetzt wieder nach dem GV merkwürdig rieche. Sonst nicht, habe auch keinen Juckreiz oder Ausfluss, das Sperma meines Mannes riecht auch nicht – nur wenn beides zusammen kommt.
Nun hatte ich letzten Zyklus schon recherchiert, dass das ein Anzeichen für eine Infektion sein kann.
Ich bin bisher, außer als Teenager, immer davon verschont geblieben – zumindest habe ich nie was bemerkt und es wurde auch beim Gyn bisher nichts festgestellt, letzter Termin September 2010.

Daraufhin habe ich in diesem Zyklus vom 5.-14. ZT Majorana / Melissa Vaginaltabletten von Weleda verwendet und nach dem GV am 15. und 17. ZT tatsächlich auch nichts gerochen. Gestern allerdings (18. ZT) roch es wieder (Eisprungtag laut Persona, heute ist meine Temp. hochgegangen).

Nun meine Fragen:

1. Könnte der Geruch auch hormonell bedingt sein (weil Eisprung war), es war nicht der typische "Fischgeruch"?

2. Man sollte die Majorana Melissa Tabletten ja 2 Wochen lang nehmen, kann man das auch während der Menstruation?

3. Wie wirkt sich das auf die Spermien aus, wenn man die Tabletten während der Eisprungphase nimmt? Kommen die da durch?

4. Wenn ich die Tabletten jetzt noch mal 2 Wochen lang nehme (2. Zyklushälfte), wäre das hinderlich für die Einnistung, falls es doch geklappt hätte?

5. Könnte das Pre Seed Kinderwunschgleitmittel die Anfälligkeit für Infektionen erhöhen, weil es das Scheidenklima so basisch macht? Wie könnte ich da Abhilfe schaffen – habe, wie gesagt, kaum fruchtbaren Schleim trotz hohem Östrogenspiegel in der fruchtbaren Phase und nutze schon alle möglichen Tipps wie viel trinken usw..

5. Hätten die Spermien überhaupt eine Chance, wenn ich eine Infektion, z. B. Gardnerella, hätte oder wird man in Zyklen mit Infektionen (welchen?) eher nicht schwanger bzw. führt die Infektion zur Fehlgeburt?

Bitte entschuldigen Sie die vielen Fragen, bin ganz verzweifelt, weil es einfach nicht klappen will.


Antwort vom 25.01.2011

Sie sollten auf jeden Fall ärztlich abklären lassen, ob es sich um eine Infektion handelt; ein gesunder Befund im September hat im Januar keine Aussagekraft mehr. Sollten Sie eine Infektion haben, muss diese so lange behandelt werden, bis sie ausgeheilt ist (auch das nochmal ärztl kontrolliert), zur Sicherheit sollte sich auch Ihr Mann auf eine mögliche Infektion untersuchen u ggf behandeln lassen - bei Männern macht sich das oft gar nicht bemerkbar und tummelt sich trotzdem unter der Vorhaut.
Ein basisches Gleitmittel hat schon eher negativen Einfluss auf das eigentlich saure Scheidenmilieu und macht für Infektionen anfälliger. Was die Funktion von Schleimhäuten auch unterstützt ist (geschroteter) Leinsamen, den können Sie Ihrem Speiseplan hinzufügen, schadet auf keinen Fall...
Majorana Tabl haben keinen Einfluss auf den ES, trotzdem ist es besser, die Sache genau abzuklären und dann gezielt zu behandeln. Aber das Problem ist auf jeden Fall lösbar und kein Grund zum Verzweifeln - machen Sie sich nicht verrückt!! Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg in diesem Jahr beim Verwirklichen Ihres Kinderwunsches!!

28
Kommentare zu "Fragen zu Kinderwunsch und Scheideninfektion"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: