Themenbereich: Gesundheit

"16. Woche, starke Erkältung, was kann ich tun?"

Anonym

Frage vom 26.01.2011

Hallo
Ich habe mir ein "Virus Infekt " eingefangen seit Samstag Abend.
Jetzt nehme ich Salbei und Kamillen Tee und trinke es und gurgle ...
dann habe ich von Weleda die Kügelchen Ferrum Phosphoricum comp. aber die Apotheke meint ich solle jetzt was anderes nehmen ...
Ich bin nun in der 16.Wo schwanger und möchte das es meinem kleinen Spatz gut geht ...
Aber mit dem Husten und Schnupfen ist es total unmöglich immer zu schlafen ...und Abends kommt alles immer stärker und ich kann nicht schlafen.

Jetzt meine Frage an Sie.. was kann ich noch nehmen von Weleda etc.?
Vielleicht auch zum einreiben äußerlich für mein Husten ?
Wäre schön wenn Sie mir weiter helfen könnten ?

Danke !

Viele Grüße

Antwort vom 26.01.2011

Gerade abends und nachts kommen gerne diese gemeinen Hustanattacken und die verstopfte Nase, da kann ich gut verstehen, dass Sie die "Nase voll" haben und endlich wieder schlafen möchten! Ihre Maßnahmen, die Sie bisher durchführen sind auf jeden Fall gut und hilfreich, ohne Ihrem "kleinen Spatz" zu schaden. Zusätzlich können Sie -ein echter Geheimtipp bei Reizhusten - abends ein ansteigendes Thymianfußbad nehmen: Thymian wie einen starken Tee aufbrühen und 5-10min ziehen lassen. Inzwischen ein Fußbad vorbereiten, gut warm bis heiß. Den "Tee" dazu gießen. Wenn die Füße sich an die Wärme gewöhnt haben bzw das Wasser schon ein bisschen abgekühlt ist, nochmal heißes Wasser dazugießen (deshalb "ansteigend"). Nach max 30 min Fußbad beenden, Füße abtrocknen und dicke Socken anziehen, dann ab ins Bett. Gegen die verstopfte Nase können Sie mit Meerwasser-Nasenspray angehen, auch das Aufhängen von feuchten Tüchern in der Whg erleichtert oft das Atmen. Trinken Sie viel, lutschen Sie (zuckerfreie) Hustenbonbons, halten Sie sich gut warm und schonen Sie sich insgesamt, dann wirds bestimmt bald besser... Bei Fieber oder Verschlechterung sollten Sie zum Arzt gehen. Gute Besserung!

25
Kommentare zu "16. Woche, starke Erkältung, was kann ich tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: