Themenbereich: Schlafen

"Mein Kind schläft nur im Kinderwagen ein."

Anonym

Frage vom 02.02.2011

Hallo liebes Hebammensprechstunde-Team!

Mein Sohn ist jetzt ein Jahr alt. Leider schläft der kleine Mann tagsüber nur im Kinderwagen. Er liegt kaum drin und ich bin erst ein paar Meter gelaufen, dann schläft er. Ich dreh um stelle ihn in den Flur und da schläft er zwischen einer halben und zwei Stunden vor dem Mittagessen. Am späten Nachmittag so um 17 Uhr wieder das gleiche Spiel. Wenn ich ihn in sein Bett legen will (denn müde ist er ja) schreit er wie am Spieß. Mit schreien lassen, das funktioniert nicht. Da steigert er sich nur rein und schreit sich dann so richtig schön ein. Am Abend (19.30 Uhr) geht er brav in sein Bett, je nach dem ob gerade Zähne drücken oder nicht, schläft er auch gleich ein und schläft druch bis am nächsten Morgen ca. 8.00 Uhr. Habt Ihr nicht einen Tip für mich, wie ich ihn an den Mittagsschlaf in seinem Bett gewöhnen könnte? Solange er im Kinderwagen im Hausflur schläft kann ich nichts tun, da er dann aufwacht. Ist er noch zu jung für einen Mittagsschlaf, da er ja auch noch zwei Schläfchen am Tag einlegt. Ich habe es auch schon versucht ihn wach zu halten bis er sein Mittagessen hatte, aber erstens ißt er dann nicht richtig weil er zu müde ist und zweitens hat er dann in seinem Bett auch nicht geschlafen. Er schläft nur ein wenn ich bei ihm in unserem Bett liege. Wenn ich ihn dann in sein Bett legen wenn er schläft ist er spätestens nach einer halben Stunde wieder wach und noch müde.
Gibt es Möglichkeiten ihn an den Mittagsschlaf im Bett zu gewöhnen oder soll ich es einfach akzeptieren und warten ob es sich nicht von selbst regelt?
Viele Grüße,


Antwort vom 03.02.2011

Hallo,
ich würde tatsächlich warten bis er soweit ist. Würde es aber auch immer mal wieder versuchen ob sich das Mittagessen nicht so nach und nach ein kleines bisschen rauszögern lässt. Und ob er dann nicht doch auch im Bettchen schlafen würde. Wenn er anfängt zu weinen würde ich ihn eine kurze Weile versuchen im Bettchen liegend zu beruhigen, wenn er sich wehrt aber auch abbrechen bevor er sich einschreit. Wenn das nach ein paar Tagen nicht beser wird, würde ich wieder zurückgehen und auf das Bewährte zurückgreifen und es drei/ vier Wochen später wieder probieren. Wann ein Kind das kann und vorallem auch will- sprich bereit dafür ist, ist sehr unterschiedlich. Da er zumindest mit dem Kinderwagentrick schläft wäre ich dafür schon mal dankbar, das funktioniert auch nicht bei jedem Kind und so gibt es zumindest eine Möglichkeit ihn in den Schlaf zu bringen. Schreien lassen finde ich auch keine Lösung, es passiert nämlich in der Regel genau dass was Sie beschreiben. Das kostet nur Kraft und Nerven und ist selten von Erfolg gekrönt. Haben Sie schon ausprobiert ob er in der Kinderwagentasche in der Wohnung einschlafen würde? LG Judith

27
Kommentare zu "Mein Kind schläft nur im Kinderwagen ein."
maryanne
Gelegenheitsclubber (13 Posts)
Kommentar vom 08.02.2011 09:41
bei mir auch
bei mir ist es genauso. da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin.
es ist ja schön, dass er überhaupt schläft wenn ich ihn einfach stehen lasse. das ging beim grossen gar nicht. da musste ich immer laufen damit es rollt.
der kinderarzt hat mir erklärt, dass es gerade die bewegung ist, die sich aufs gleichgewichtsorgan auswirkt und die kinder deshalb besser einschlafen, ähnlich wie beim wiegen oder schaukeln.
in der kinderwagentasche würde meiner nicht schlafen, abgesehen davon dass er da gar nicht mehr reinpasst.
der grosse wollte dann so etwa mit zwei jahren gar nicht mehr schlafen. also wird sich das eh bald erledigt haben, leider.
bin mal gespannt, ob es anderen auch noch so geht.
NaneMami
Gelegenheitsclubber (7 Posts)
Kommentar vom 09.02.2011 13:23
Danke
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. In die Tragetasche passt er nicht mehr rein - hatte ich aber als er kleiner war auch schon versucht, auch ohne Erfolg. Ab und zu habe ich das Gefühl, dass er es braucht nur diesen begrenzent Platz im Wagen zur Verfügung zu haben und an den Kinderwagenhimmel zu schauen damit er in Ruhe schlafen kann. Ich glaube die Welt ist ihm zu groß und zu aufregend um schlafen zu können :-) Als Neugeborenes hat er auch das Pucken geliebt. Kaum eingewickelt hat er geschlafen (oft war das Tuch noch nicht einmal festgesteckt). Jetzt warte ich einfach ab, versuche es hin und wieder und schaue was die Zeit bringt. Er wird mir schon mitteilen, wann er bereit ist für einen "ordentlichen Mittagsschlaf".

@ maryanne: Es ist aber auch gut zu hören, dass ich mit meinem "Problem" nicht alleine auf der Welt bin. Danke auch für Deinen Kommentar.

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: