Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Ausbleibende Periode nach Absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 12.02.2011

Hallo liebes Hebammenteam,

ich (31) habe Ende August 2010 nach rd. 12 Jahren die Pille (zuerst Mono Steps und dann viele Jahre Belara) abgesetzt, weil wir uns ein Baby wünschen. Im Dezember war ich dann bei meiner Frauenärztin, weil ich seit absetzen der Pille keine Mens. mehr hatte. Die hat gemeint, dass auf dem Ultraschall alles gut aussieht und, dass sich bis jetzt nur ca. 4 cm Gebärmutterschleimhaut aufgebaut haben und, dass es daher noch einige Zeit dauern kann, bis meine Mens. kommt. Sie hat mir dann noch täglich Mönchspfeffer empfohlen und gemeint, dass ich auch noch den Kindlein komm Tee trinken kann, wenn ich Kräutertee mag oder Johanniskrautöl nehmen kann.
Jetzt hatte ich Anfang Januar dann endlich meine Mens. und wir waren in den folgenden Wochen dann auch nicht untätig.
Jetzt ist es Mitte Februar und meine Mens. ist wieder fällig. Ein Schwangerschaftstest vor einigen Tagen war negativ. Ich habe aber seit 2 Wochen ständig ein Ziehen im Unterleib so als würde meine Mens. bald kommen. Was kann ich jetzt machen? Meine Frauenärztin hat im Dezember gemeint, wenn sich bis Feb./März die Sache nicht eingependelt hat, soll ich zu einem Hormonstatus wieder kommen. Aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass sie mich für hysterisch hält, weil ich mir nach den paar Monaten schon Sorgen mache. Bei meiner Schwester hat es erst nach künstlicher Befruchtung geklappt und irgendwie nagt das halt an mir, auch wenn mir schon klar ist, dass sowas nicht erblich ist.

Haben Sie einen Rat für mich? Was kann das Ziehen im Unterleib sein? Zeigt das nur, dass mein Körper "arbeitet"? Ohne Mens. und Eisprung kann es halt einfach nicht klappen. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Antwort vom 14.02.2011

Hallo,

ich kann verstehen, daß Sie sich große Sorgen machen, vor allem, da Ihre Schwester schon nur durch eine künstliche Befruchtung schwanger geworden ist.
Aber auch ich bin der Meinung, der Körper braucht erst einmal Zeit wieder die Balance zu finden.
Durch die Pilleneinnahme war er etwas "herungergefahren" und nun muß sich Ihr hormonelles System erst finden.
Mönchspfeffer und auch Frauenmanteltee können helfen und dann in Ruhe abwarten.
Falls es sich wirklich zieht, dann wäre ein Hormonstatus schon auch angebracht.
Aber das konkrete Ziehen jetzt im Moment, kann wirklich alles bedeuten, Sie brauchen Geduld.

Viele Grüße und viel Glück.
Diekmann

19
Kommentare zu "Ausbleibende Periode nach Absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: