Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Wie kann ich es meinem Kind abgewöhnen die Hand in den Mund zu stecken?"

Anonym

Frage vom 10.03.2011

Hallo,

ich hab ein Problem:
Maya (3 Monate) ist verrückt nach ihren Händen. Bei jeder Gelegenheit nimmt sie sie in den Mund. Klar die Orale Phase beginnt und ist Normal.
Aber ich find es als Problem gerade beim Einschlafen. Ich lege sie ins Bett wenn sie eingeschlafen ist. Keine 2 Minuten später wacht sie auf und hat die Hände im Mund und ärgert sich furchtbar das sie diese nicht noch tiefer reinstecken kann. Naja das Ende vom Lied sie ist wieder hellwach und ist dann nicht mehr so schnell in den Schlaf zu bekommen.
Was kann ich tun das sie damit aufhört? Schnuller verweigert sie, Pucken bringt nichts. Das einzige was hilft ist das Nuckeln an der Brust.

Wie kann es anstellen das sie den Schnuller nimmt, zumindest nur zum einschlafen?
Bin ratlos und hoffe ihr könnte mir da echt ein paar Tipps geben.

Danke im vorraus
LG Melody

P.S: es ist nur Nachts so, Mittags kann ich sie ohne Probleme hinlegen und sie schläft.

Antwort vom 11.03.2011

Hallo,

tja, leider gibt es für diese "Ticks" der Kinder kein wirkliches Patentrezept.
Ich würde versuchen ihr den Schnuller tagsüber schon spielerisch anzubieten, damit er dann abends nicht so neu ist.
Kurz anlegen, damit sie nicht ganz vom Schlafen abgelenkt wird ist ja nicht verkehrt, aber dann kann man bei Beruhigung den Schnuller noch einmal anbieten, wenn er tags schon zum Alltag gehört.
Haben Sie bitte viel Geduld, all diese "Ticks" sind meistens nur Phasen, auch diese wird vorüber gehen.

Viele Grüße
Diekmann

28
Kommentare zu "Wie kann ich es meinem Kind abgewöhnen die Hand in den Mund zu stecken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: