Themenbereich: Flaschennahrung

"kann ein Neugeborenes nach zwei Stunden schon wieder Hunger haben?"

Anonym

Frage vom 14.03.2011

hallo,
ich habe am 6.3.2011 mein drittes kind bekommen, seid dem 9.3. sind wir zuhause.
da ich bei meinen beiden ersten kindern keine hebamme hatte habe ich nun auch keine.
jetzt denke ich ich hätte mir doch eine suchen sollen, naja nu ist es so.
jetzt habe ich aber eine sache die bei meinen ersten kindern nicht so war und fühle mich hilflos.
mein kleiner ist eigentlich ein anz ruhiger und kuschelbedürftiger junge.
aber zwischendurch (meistens zwei stunden nach der mahlzeit oder kurz vorm einschlafen) fängt er an zu schreien und lässt sich nicht wirklich beruhigen.
er macht sich dann ganz gerade und schreit. er macht einen unruhigen eindruck dann.
wenn er kurz vorm einschlafen ist und dann anfängt ist es als wenn er nicht kann und es ihn wütend macht.
und wenn es ca. zwei stunden nach der mahlzeit ist, sucht er meistens und will nuckeln, aber der schnuller reicht ihm dann nicht. aber er kann doch dann nicht schon wieder hunger haben.
also ich muß dazu sagen das ich nicht stille.
jetzt haben mein man und ich überlegt und uns gefragt ob er einfach zu viel kraft hat und das schreien bissl brauch um richtig schlafen zu können oder wenn es nach zwei stunden nach der mahlzeit ist, ob er vielleicht einfach nur durst hat.
eine kolik kanns ja nicht sein, er macht sich ja gerade und zieht nicht die beine an oder macht auch keine fäuste. es hat einfach den anschein das er sozusagen genervt oder hngrig ist...
es macht mich fertig nichts dagegen tun zu können, da es auch mehrmals am tag ist (ca. 6 mal +/-).
können sie mir dabei helfen??? ich hoffe sehr.
danke schon mal im vorraus.
lg
melanie

Antwort vom 15.03.2011

Hallo!
Selbstverständlich haben Sie nach wie vor die Möglichkeit, sich immer noch eine Hebamme zu suchen, egal, ob Sie eine brauchten bei den ersten Kindern oder ob Sie, wie jetzt, schon aus der Klinik raus sind. Ein drittes Kind kann sehr wohl ganz anders sein als die vorherigen und Sie vor ganz neue Fragen stellen; entsprechend empfehle ich Ihnen, noch Kontakt zu einer Kollegin aufzunehmen. Die Hebamme kann auch den Gewichtsverlauf Ihres Kindes kontrollieren. Nach Ihrer Beschreibung würde ich in erster Linie daran denken, dass Ihr Kind sehr wohl hungrig sein könnte und eine Mahlzeit braucht. Mahlzeiten im Abstand von zwei Stunden sind normal und falls Sie es von Ihren anderen Kindern anders kannten, scheint Ihr Sohn ein anderes Temperament und einen anderen Bedarf zu haben. Übrigens ist so ein Magen eines Neugeborenen noch nicht sehr gross und dehnbar; entsprechend passt keine riesige Menge hinein, sondern es braucht kleine, häufige Portionen. Ich möchte Ihnen nicht empfehlen, ihn einfach schreien zu lassen, denn ich glaube nicht, dass ein Neugeborenes das „zum Einschlafen können“ braucht (manche, auch Neugeborene, knurzen einen Augenblick, bevor sie in den Schlaf finden, keinesfalls aber lange). Ich darf Sie informieren, dass Sie eine PreNahrung (die ein Neugeborenes kriegen sollte) nicht überdosieren können und entsprechend Ihrem Kind ganz nach Bedarf füttern dürfen. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

21
Kommentare zu "kann ein Neugeborenes nach zwei Stunden schon wieder Hunger haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: