Themenbereich: Gesundheit

"schädliche Dämpfe in neu renovierten Räumen?"

Anonym

Frage vom 15.03.2011

Hallo,

ich bin in der 30. SSW. Mein Arbeitgeber ist gerade in neue Räumlichkeiten gezogen, die noch stark riechen. Leider wissen meine Kolleginnen und ich nicht genau, ob es der Parkett ist oder die Wände etc. Auch schaffen wir es nicht in Erfahrung zu bringen, ob es sich um schädlich Dämpfe oder um Dämpfe ökologischer Farben, Lacke etc. handelt.

Nun bin ich natürlich etwas besorgt, ob mein Kind davon Schaden nehmen könnten. Ich lüfte dauerhaft. Was könnte unserem Kleinen passieren und was würden Sie mir raten.

Vielen lieben Dank!

Antwort vom 16.03.2011

Wenn Sie den Verdacht haben, dass die Raumluft Schadstoffe enthält, gibt es die Möglichkeit, dies von Fachmenschen mit Messinstrumenten prüfen zu lassen. Wenn es bei Ihnen einen Betriebsrat gibt, können Sie sich an den wenden, ansonsten (oder wenn Sie dort keine Unterstützung bekommen) wenden Sie sich an die vorgesetzte Behörde Ihres Arbeitgebers, die letztendlich dafür zuständig ist, dass Ihr AG die Mutterschutzbestimmungen einhält. Je nach Betrieb ist das zB das Gewerbeaufsichtsamt od das Regierungspräsidium; falls Sie es nicht wissen, kann Ihr örtliches Gesundheitsamt Ihnen Auskunft geben (oder natürlich der AG). Sollten die für Schwangere zulässigen Werte überschritten sein, muss der AG Sie an einem anderen Arbeitplatz einsetzen oder Sie werden von der Arbeit freigestellt. Unter www.gesetze-im-internet.de können Sie das Mutterschutzgesetz einsehen, da ist das geregelt. Alles Gute!

23
Kommentare zu "schädliche Dämpfe in neu renovierten Räumen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: