Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"hat die Einnistung geklappt?"

Anonym

Frage vom 26.03.2011

Hallo!

Mit Hilfe einer Kinderwunschklinik haben wir bereits ein Kind bekommen. Gerne wollten wir noch ein Geschwisterchen und ich habe mir von den eingefrorenen Kryos zwei einsetzen lassen. Am vergangenen Dienstag war der Schwangerschaftstest und er war positiv! Bis zu diesem Tag nahm ich noch Etrifamtabletten (Östrogen) und führte zusätzlich Utrogest (Progesteron) ein. Das Etrifam konnte ich nun absetzen. Zwei Tage später war ein erneuter Bluttest und die Werte waren abgesunken und laut Klinik eine Schwangerschaft nicht mehr existent. Der Blutwert soll nun in der kommenden Woche noch einmal überprüft werden um sicherzustellen, dass das HCG auch abgesunken ist.
Kann es wirklich innerhalb von 2 Tagen so sehr absinken? Trotzdem habe ich immer noch diese Ziepen im Unterleib und Spannungsgefühle in der Brust. War das jetzt schon eine Fehlgeburt? Und muss es ausgeschabt werden? In der Klinik konnte ich leider am Freitag niemanden mehr erreichen und mich quälen diese Fragen sehr!

Vielen Dank für eine Antwort!

Antwort vom 28.03.2011

Mit den Mitteln Utrogest und Etifam haben Sie den Schleimhautaufbau in der Gebärmutter unterstützt. Das Hormon HCG, das als Indikator für eine gelungene Einnistung nachgewiesen wird, wird von der Schwangerschaft selbst gebildet und kann nicht von außen unterstützend zugeführt werden. Wenn die Schwangerschaft nicht mehr lebt und kein HCG mehr produziert, dann sinkt der Wert ab, bei "kleinen" Schwangerschaften umso schneller, da die Produktion noch gering war. Ich fürchte, wenn dieser Wert absinkt, müssen Sie leider davon ausgehen, dass es nicht geklappt hat, aber ich hoffe, dass Sie heute in der Klinik eine kompetente Auskunft und Erklärung bekommen können. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

25
Kommentare zu "hat die Einnistung geklappt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: