Themenbereich: Stillrhythmus

"trinkt nachts häufiger als tagsüber"

Anonym

Frage vom 13.04.2011

Hallo

ich hätte eine frage mein kleiner ist gerade 4 wochen alt geworden am tag hällt er bis zu 4 stunden aus ohne essen aber in der nacht kommt er alle 1-2 stunden woran könnte das liegen?

vielen dank im voraus

Antwort vom 16.04.2011

Hallo!
Ich empfehle Ihnen, einfach den augenblicklichen Rhythmus Ihres Kindes von aussen her selbst zu beeinflussen. Ein vier Wochen alter Säugling braucht Nahrung ca. 8-10mal am Tag. Die holt er sich meist alle 2-3 Stunden mit ein oder zwei längeren Schlafintervallen. Wenn Ihr Sohn tagsüber nur alle vier Stunden trinkt, dann muss er sich den Rest der Kalorien in der Nacht holen. Beobachten Sie doch seine frühen Hungerzeichen (sind nicht gut zu erkennen, wenn ein Kind ständig an einem Nuggi saugt) wie Unruhe, Fäustchen machen, Schmatzen etc.. Manche Säuglinge sich schon früh abgelenkt durch umgebende Reize oder wenn Sie sehr viel unterwegs sind. Dann kommt es häufiger vor, dass sich Mahlzeiten verschieben und auch ein Säugling damit den Eindruck erweckt, er hält länger aus. Selbstverständlich haben Säuglinge nachts Hunger, aber einen Grossteil der Nahrung holen sie sich auch im Alter von vier Wochen am Tag.

Vielleicht ist Ihr Kind aber auch noch anderen nächtlichen, meist Umgebungs-Reizen ausgesetzt. Unruhe im Schlafzimmer, elektrische Geräte, Licht, Geräusche, kaltes Bett, Nähebürfnis oder anderes. Sie finden es sicher mit etwas Beobachtung raus.

Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

23
Kommentare zu "trinkt nachts häufiger als tagsüber"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: