Themenbereich: Geburtsvorbereitung

"Was hilft um eine BEL zur Schädellage zu bewegen?"

Anonym

Frage vom 19.04.2011

Hallo ich bin ab heute 36 ssw und mein baby liegt immer noch in BEL habe die indische brücke schon probiert bringt aber nichts was kann mann noch ausprobieren was wirklich hilft ???
vieleicht vierfüßlerstand ??

Antwort vom 22.04.2011

Einen Geheimtipp, der "wirklich hilft", gibt es leider nicht! Es gibt die Indische Brücke, dazu unterstützend verschiedene Akupunkturmethoden, die entsprechend ausgebildete Hebammen/ HeilpraktikerInnen/ ÄrztInnen anwenden. Außerdem gibt es Kliniken, die so genannte äußere Wenden anbieten, das heißt, es wird versucht, das Kind unter US-Beobachtung mit den Händen von außen zu drehen, auch das kann klappen.
Eine harmlose Methode, die Sie selbst ausprobieren können, ist diese: Kaufen Sie sich eine kleine Klangkugel (Esoterikladen), die Sie sich an einer langen Schnur um den Hals hängen, so dass die Kugel auf Höhe der Symphyse leise bimmelt. Manche Kinder sind so neugierig, dass sie dem Klang nach unten folgen und sich dazu eben in Schädellage drehen müssen. Ein Verusch ist es wert! Und: Reden Sie Ihrem Kleinen zu, auch das kann nicht schaden! Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Ihr Baby sich noch dreht...!

34
Kommentare zu "Was hilft um eine BEL zur Schädellage zu bewegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: